Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Grenzübergänge Kroatien

Grenzübergänge Kroatien

Fast 2.200 km misst die Landesgrenze Kroatiens zu seinen Nachbarländern. Alle Informationen und eine Karte rund um alle Grenzübergänge Kroatiens.

Grenzübergang Slowenien - Kroatien
Fahrt über die Grenze Slowenien - Kroatien über den Grenzübergang Macelj, nördlich von Zagreb (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Wichtiges in Kürze
  • Haupt-Grenzübergänge
  • Kleine Grenzübergänge
  • Grenzübergänge:
  • Slowenien
  • Ungarn
  • Serbien & weitere
  • Grenze Macelj - Slowenien Kroatien
    Anfahrt zur slowenisch-kroatischen Grenze Macelj, die sich zwischen Maribor (SLO) und Zagreb (CRO) befindet. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Slowenisch - Kroatische Grenze
    Am Grenzposten signalsieren "Grüne Pfeile" geöffnete Spuren - mit einem "roten X" markierte Spuren sind nicht geöffnet. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Grenzkontrollposten Slowenien-Kroatien
    Ebenso wird an den großen Grenzen nach "Fahrzeugart" sortiert um längere Wartenzeiten zu vermeiden. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Grenzposten Macelj - Slowenien, Kroatien
    Einfahrt durch den Grenzposten Macelj zwischen Slowenien und Kroatien. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Grenzkontrolle Slowenien - Kroatien
    Reisedokumente sollte man bei der Grenzüberqueren natürlich zwingend dabei und natürlich auch griffbereit zum Vorzeigen haben. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Grenze Slowenien - Kroatien
    Hat man Reisepass / Personalausweis kurz vorgezeigt, geht es nach wenigen Sekunden auch schon weiter. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
  • Grenze Slowenien - Kroatien
    Durchfahrt der Grenze Slowenien - Kroatien bei Macelj. (Foto: Ferdinand Müller, Kroati.de)
Das Urlaubsland Kroatien hat sich in den letzten Jahren zu einer der Top-Destinationen in Europa für Urlaubsgäste aus dem europäischen Ausland, wie Deutschland, Österreich und Schweiz entwickelt. Nach wie vor bevorzugen ein Großteil der Urlaubsgäste, die Ihren Urlaub in Kroatien verbringen die Anreise mit dem Auto nach Kroatien.

Kroatien grenzt an die Nachbarländer Slowenien, Ungarn, Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro. Die Grenze von Kroatien umfasst insgesamt eine Länge von 2.197 Kilometer. Die gemeinsame Landesgrenze  / Grenzgebiet mit Slowenien beträgt 670 km, das mit Ungarn 329 km, das mit Bosnien und Herzegowina 932 km, das mit Serbien 241 km und mit Montenegro 25 km.

Natürlich gibt es zahlreiche Grenzübergänge über die man ein- bzw. ausreist. Man unterscheidet hier aber zwischen den großen Internationalen Grenzübergängen und kleineren lokalen Grenzübergängen. Während große Grenzübergänge durchgehend täglich geöffnet sind kann es bei kleineren Grenzposten sein, dass diese kurzzeitig nicht besetzt sind. Hier sollte man, auch wenn der Weg frei ist nicht einfach die Landesgrenze überqueren, da dies Probleme und größere Kontrollen nach sich ziehen kann.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Grenzübergänge Kroatiens zu den jeweiligen Nachbarländern vorstellen:

Grenzübergänge Kroatien - Slowenien

Die Landesgrenze im Norden von Kroatien zu Slowenien ist die touristisch bedeutendste Grenze. Entlang der ungefähr 670 km langen Landesgrenze zu Slowenien gibt es 42 Grenzübergänge von denen acht internationale Grenzübergänge, d.h. 24 Stunden rund um die Uhr geöffnet, die wichtigsten für die Ein- und Ausreise sind.

Die Grenzübergänge lassen sich nach Urlaubsregion gliedern. Die Grenzen Kastel und Plovanija sind Grenzübergänge für die Reise in die Region Istrien, die Übergänge Rupa, Pasjak und Jurovski Brod für die Region Kvarner Bucht und Bregena, Macelj und Dubrava Krizovljanska für Ziele in Dalmatien und im Landesinneren.

Um Stau an der Grenze Kroatien - Slowenien zu umgehen bieten sich teilweise auch einige Ausweichmöglichkeiten an der Grenze von Kroatien an.
  • Grenzübergang Kastel

    Der Grenzübergang Kastel liegt ungefähr 12 km östlich von Umag zwischen Dragonja (Slowenien) und Kastel (Kroatien). Den Grenzübergang Kastel überquert man wenn man in der Region Istrien seinen Urlaub verbringt bzw. verbracht hat. Die Grenze Kastel ist wohl der am meisten frequentierte Grenzübergang in der Region Istrien. Ausweichmöglichkeiten sind der Grenzübergang Plovanija (4 km westlich) und der kleine Grenzübergang Pozane, 7 km nördlich von Buzet.
  • Grenzübergang Plovanija

    Der Grenzübergang Plovanija liegt ganz im Nordwesten von Kroatien, zwischen Secovlje (Slowenien) und Plovanja. Der kleine Grenzübergang verbindet das istrische Kap von Savudrija und die Umag Riviera mit der slowenischen Küsten und den Küstenstädten Portoroz, Piran, Izola und Koper. Die Grenze Plovanija, direkt an den Salzsalinen von Secovlje und dem Fluss Dragonja ist etwa 11 km von Umag entfernt.
  • Grenzübergang Rupa

    Der Grenzübergang Rupa, zwischen Jelsane (Slowenien) und Rupa (Kroatien) ist circa 28 km nördlich von Rijeka. Die Grenze bei Rupa überquert man vorwiegend wenn man in die Kvarner Bucht reist. Natürlich kann man den Grenzübergang Rupa auch überqueren für Reiseziele die an der Ostküste Istriens, wie z.B. Rabac liegen. Falls es an diesem Grenzübergang zu Verzögerungen kommt kann man ggf. über den naheliegenden Grenzübergang Pasjak ausweichen.
  • Grenzübergang Pasjak

    Der Grenzübergang Pasjak befindet sich 33 km nordwestlich von Rijeka zwischen Starod (Slowenien) & Pasjak (Kroatien). Den Grenzübergang Pasjak erreicht man über Kozina (Slowenien) oder von Kroatien kommend wenn man vor dem Grenz-übergang Rupa in Richtung Pasjak fährt. Der Grenzübergang ist nicht so stark frequentiert wie die Kastel & Rupa. Pasjak ist empfehlenswert, wenn man an Istriens Ostküste oder in der Kvarner Bucht seine Urlaubstage verbringt.
  • Grenzübergang Jurovski Brod

    35 km nördlich von Karlovac liegt der Grenzübergang Jurovski Brod zwischen Metlika und Jurovski Brod. Auch diese Grenze ist wie der Grenzübergang Pasjak nicht so bekannt und nicht so stark genutzt. Die Anreise verläuft hier ebenfalls über die Landstraße über Novo mesto (Slowenien) bis hin nach Karlovac (Kroatien). Davor und danach ist die Reise über die slowenische bzw. kroatische Autobahn möglich. Empfohlener Grenzübergang für Ziele in der Kvarner Bucht & Dalmatien.
  • Grenzübergang Bregana

    Die Grenze zwischen Obrezje (Slowenien) und Bregana (Kroatien) befindet sich etwa 30 km westlich von Zagreb. Den Grenzübergang Breganga nutzt man für Reiseziele im Landesinneren oder für Ziele in Dalmatien. Die Reise folgt hier auf slowenischer Seite (A2) und auf kroatischer Seite über die Autobahn. Die Grenze Bregana ist ebenfalls nicht so stark frequentiert wie z.B. der o.g. Grenzübergang Rupa oder der nachfolgende Grenzübergang Macelj.
  • Grenzübergang Macelj

    Der Grenzübergang Macelj, 75 km nördlich von Zagreb ist der Hauptgrenzübergang für Reiserouten von oder nach Dalmatien und natürlich in die kroatische Hauptstadt und das Landesinnere. Die Route ist hier größtenteils über die Autobahn. Lediglich 25 km zwischen Drazenci  & Zgornje Gruskovje in Slowenien, kurz vor der Grenze sind nicht ausgebaut. Falls es an diesem Grenzübergang zu Verzögerungen kommt kann man über den Grenzübergang Dubrava Krisovljanska ausweichen
  • Grenzübergang Dubrava Krizovljanska

    Der Grenzübergang Dubrava Krizovljanska, ca. 115 km nördlich von Zagreb ist der östlichste große Grenzübergang zwischen Slowenien und Kroatien. Bei Zeitverzö-gerungen am Grenzübergang Macelj kann man auf slowenischer Seite über Ptuj zur Grenze Dubrava Krizovljanska ausweichen (ab Ptuj zur Grenze ca. 19 km). Dubrava Krizovljanska überquert man für Ziele im Landesinneren (z.B. Zagreb, Varazdin) & Dalmatien. Dubrava Krizovljanska ist ebenfalls nicht so stark frequentiert.
Insgesamt 35 weitere Grenzübergänge gibt es entlang der Landesgrenze zwischen Slowenien und Kroatien. Bitte beachten Sie, dass diese lt. des kroatischen Automobilclubs teilweise nicht permanent besetzt sind und Anfahrtsstraßen zu einigen Grenzen Kroatiens teilweise nicht gut ausgebaut sind.
 
  • Banfi
  • Blazevci
  • Brod na Kupi
  • Cabar
  • Cvetlin
  • Drase
  • Gornji Voca
  • Gornji Cemehovec
  • Harmica
  • Hum na Sutli
  • Jelovice
  • Kast
  • Kraj Donji
  • Lucija
  • Luke Poljanske
  • Lupinjak
  • Mali Tabor
  • Mihanovic Dol
  • Miljana
  • Mursko Sredisce
  • Novo Selo Zumberacko
  • Otok Virje
  • Plavic
  • Pozane
  • Pravutina
  • Prezid I & II
  • Pribanjci
  • Prilisce
  • Razvor
  • Slum
  • Sveti Martin na Muri
  • Trnovec
  • Vivodina
nach oben

Grenzübergänge Kroatien - Ungarn

Die Landesgrenze zwischen Kroatien und Ungarn befindet sich im Nordosten Kroatien und verläuft über eine Länge von 329 km. Der Grenzübergang Gorican nordöstlich von Zagreb ist der bekannteste Grenzübergang zwischen Kroatien und Ungarn.
  • Grenzübergang Gorican I & II

    Der Grenzübergang Gorican befindet sich etwa 41 km östlich von Varazdin. Die nächstgrößere ungarische Stadt ist Nagykanizsa, 43 km von der Grenze Gorican entfernt. Der Grenzübergang Gorican verbindet das ungarische Urlaubsgebiet rund um den Balaton (Plattensee - Anm.d.Verf.) mit den Urlaubsorten an der kroatischen Küste (ca. 260 km ab Grenze Gorican)
  • Grenzübergang Gola

    Der Grenzübergang Gola liegt etwas südlich vom kroatisch-ungarischen Grenz-übergang Gorican, etwa 125 km östlich von Zagreb und 70 km von Varazdin entfernt. Von der Grenze Gola bis Zamlaka, bei Varazdin führt die Strecke über die Landstraße. 25 km östlich vom Grenzposten befindet sich die nächstgelegene größere Stadt Nagyatad, etwa 60 km südlich vom Plattensee.
  • Grenzübergang Terezino Polje

    Der Grenzübergang Terezino Polje liegt direkt an der ungarischen Stadt Barcs an der Drau. Nächstgelegene größere kroatische Städte sind Virovitica und Bjelovar. Bis zur kroatischen Hauptstadt Zagreb sind es von der Grenze Terezino Polje ungefähr 150 km. Bis zur ungarischen Hauptstadt Budapest benötigt man für die 250 km etwa 2 Std. 45 Min. mit dem Auto.
  • Grenzübergang Donji Miholjac

    80 km östlich vom Grenzübergang Terezino Polje ist mit dem Grenzübergang Donji Miholjac ein weiterer großer Grenzübergang zwischen Kroatien und Ungarn.

    Auf kroatischer Seite sind die Stadt Osijek (50 km), der Naturpark Papuk so wie Slavonski Brod und die Grenze zu Bosnien Herzegowina (ca. 90 km) in der näheren Umgebung.
Neben den vier großen Internationalen Grenzübergängen gibt es entlang der Staatsgrenze zu Ungarn noch fünf weitere kleinere Grenzübergänge.
  • Baranjsko Petrovo Selo
  • Beli Manastir
  • Dubosevica
  • Kororiba
nach oben

Grenzübergänge Kroatien - Serbien

241 km misst die Landesgrenze im Osten Kroatiens zum Nachbarland Serbien. Größere kroatische Städte in Grenznähe zu Serbien sind Osijek, Vukovar und Vinkovci.
  • Grenzübergang Bajakovo

    Der Grenzübergang Bajakovo, circa 76 km südlich von Osijek in äußersten Osten Kroatiens ist der internationale Grenzübergang zwischen Kroatien und Serbien. Die Grenze befindet sich zwischen Lipovac (Kroatien) und Batrovci (Serbien).

    Die Strecke zwischen der serbischen Hauptstadt Belgrad (ca. 120 km) und der kroatischen Hauptstadt Zagreb (ca. 285 km) führt über die Autobahn.
Daneben gibt es noch fünf weitere Grenzübergänge, die aber lt. Angaben des HAK (Kroatischer Automobilclub) nicht permanent 24 Stunden besetzt sind. Tagsüber sollte eine Überfahrt der nachfolgenden Grenzen aber kein Problem sein:
  • Batana
  • Erdut
  • Ilok I & II
  • Tovarnik

nach oben

Grenzübergänge Kroatien - Bosnien und Herzegowina

Die längste Landesgrenze, mit einer Gesamtlänge von 932 km hat Kroatien mit Bosnien-Herzegowina. Die bekanntesten Grenzübergänge sind Klek und Zaton Doli, die man überquert, wenn man nach Dubrovnik entlang der Küste fährt.
  • Grenzübergang Klek & Zaton Doli

    Die Grenzübergänge Klek (30 km südlich von Ploce) und Zaton Doli im Süden sind die Grenzposten auf der Hauptverkehrsroute von Dubrovnik. Das kroatische Staatsgebiet auf dem Festland wird hier von einem etwa 3 km langen Gebiet rund um Neum vom Staatsgebiet von Bosnien & Herzegowina unterbrochen. Die komplette Strecke ab Ploce bis Dubrovnik führt über die kroatische Küstenstraße. Von Ploce in Richtung Split ist die Autobahn ausgebaut.
  • Grenzübergang Metkovic

    Der Grenzübergang Metkovic, ungefähr 25 km östlich von Ploce ist ein oft frequen-tierter Grenzposten, der insbesondere für Ausflüge von Kroatien in das bosnische Mostar (ca. 52 km) oder zum Wallfahrtsort Medjugorje überfahren werden muss. Die sehenswerte Hauptstadt Sarajewo von Bosnien & Herzegowina ist etwa 180 km von der Grenze entfernt. Metkovic ist eine Grenzstadt an der Neretva, die sich Richtung Adria in das bekannte Neretva Flussdelta mit fruchtbaren Ebenen verzweigt.
  • Grenzübergang Slavonski Brod

    Der Grenzübergang Slavonski Brod verbindet die gleichnamige kroatische Stadt mit Bosanski Brod auf dem Staatsgebiet von Bosnien & Herzegowina. Slavonski Brod ist ungefähr 190 km von Zagreb und 105 km von Osijek entfernt. Die kroatische Auto- bahn führt von Slavonski Brod bis hin nach Zagreb und von dort aus weiter in beliebte Urlaubsregionen in Istrien, der Kvarner Bucht und in Dalmatien.
  • Weitere Internationale Grenzübergänge

    Weitere große Grenzübergänge zwischen Kroatien und Bosnien & Herzegowina sind Hrvatska Kostajnica (40 km südl. von Sisak), Jasenovac (70 km von Sisak), Kamensko (63 km von Split), Licko Petrovo Selo (64 km von Gospic), Maljevac (50 km von Karlovac), Vinjani Donji (40 km von Makarska, und Zupanja (65 km südl. von Osijek). Diese Grenzübergänge sind in der Regel täglich 24 Stunden geöffnet.
  • Arzano
  • Bogovolja
  • Dvor
  • Dvorine
  • Gornji Brgat
  • Hrvatska Dubica
  • Mali Prolog
  • Nova Sela
  • Orah
  • Podprolog
  • Prud
  • Sebisina
  • Slano
  • Slavonski Samac
  • Stara Gradiska
  • Strmica
  • Uzljebic
  • Vinjani Gornji
nach oben

Grenzübergänge Montenegro

Im äußersten Süden des Landes grenzt Kroatien an Montenegro. Die Landesgrenze verläuft bei Karasovici über eine Länge von 25 km.
  • Grenzübergang Karasovici

    Der internationale Grenzübergang ist Karasovici (Kroatien) - Debeli Breg (Montenegro), etwa 39 km südlich von Dubrovnik und ist 17 km vom Flughafen Dubrovnik entfernt.

    Die Anfahrt zur Grenze erfolgt über die Küstenstraße / Landstraße und führt u.a. an Mlini und Cavtat vorbei.

Ein weiterer kleiner Grenzübergang befindet sich bei Vitaljina, am südlichsten Ende Kroatiens. Der Grenzübergang Vitaljina ist 45 km von Dubrovnik entfernt.

nach oben

Wissenswertes

Bitte beachten Sie, dass Änderungen seitens der jeweiligen Regierung jederzeit möglich sind. Bitte informieren Sie sich daher zusätzlich vor Reisebeginn bei den jeweiligen Stellen bzw. Automobilclubs, wie z.B. ADAC, ÖAMTC, AMZS oder HAK.
 
  • Achtung
  • Kleine Grenzübergänge nach Kroatien

    Kleinere Grenzübergänge sollte man mit Bedacht auswählen. Sie sind oftmals nicht rund um die Uhr besetzt und bei einigen Grenzposten ist die Zufahrt über die lokalen Straßen nicht wirklich einfach bzw. die Straßen-/Wegeverhältnisse sind nicht sehr gut. Ebenso sollte man, falls der Grenzposten nicht besetzt ist die Grenze nicht einfach überfahren. Hier ist es besser kurz zu warten und ggf. nach den Grenz-beamten zu schauen. Oftmals befindet sich dieser in der Nähe.
  • Geschwindigkeitsregeln
  • Geschwindigkeitslimits, Maut & Vignette

    Bei Grenzübertritt ist zudem Vorsicht geboten, da sich hier oftmals Verkehrsregeln wie Geschwindigkeitslimits ändern. Zu dem ist z.B. in Kroatien für die Fahrt auf der Autobahn eine Maut zu entrichten. Im benachbarten Slowenien ist auf den meisten Straßen eine Vignette Pflicht. Informationen und Preise zur Autobahngebühr in Kroatien finden Sie unter Maut in Kroatien und zur Vignette finden Sie unter Maut Slowenien.
  • Reisedokumente
  • Empfehlungen Grenze Kroatien

    Um Wartezeiten an der Grenze zu Kroatien zu vermeiden achten Sie bitte immer auf geöffnete und für Ihren Fahrzeugtyp erlaubte Fahrspuren am jeweiligen Grenz-übergang. Achten Sie zudem auf Anweisungen der Grenzbeamten. Manchmal wird eine zusätzliche Fahrspur geöffnet, dies aber oftmals "übersehen". Reisedokumente aller Insassen sollte man vor der Kontrolle "griffbereit" haben. Schließen Sie Lücken zu vorausfahrenden Fahrzeugen rasch, da sich sonst Rückstaus bilden können.
  • HAK - Automobilclub Kroatien
  • Mobile Apps für Android & Iphone

    Der Kroatische Automobilclub "Hrvatski Autoklub", kurz HAK bietet für mobile Endgeräte eine Verkehrsinfo für Reisende in Kroatien. Neben aktuellen Verkehrs- warnungen, Stauinfo, Pannenhilfe informiert die App "Verkehrsinfo in Kroatien - HAK" auch über aktuelle Wartezeiten an den Grenzübergängen. Die App ist über den jeweiligen App-Store für Androidgeräte und für Apple-Geräte erhältlich. Verkehrsinfos & Hinweis zu den Apps finden Sie unter www.hak.hr/de

nach oben

Karte

In unserer nachfolgenden Karte finden Sie alle wichtigen großen Grenzübergänge so wie die kleineren Grenzüberposten an der Landesgrenze von Kroatien zu dem jeweiligen Nachbarland.
 


nach oben

Weitere Informationen

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen rund um Ihre Anreise nach Kroatien. nach oben

Autor: Michael Haut

Soziale-Netzwerke