Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Rijeka

Der Reiseführer über die Stadt Rijeka in der Region Kvarner Bucht in Kroatien. Alle Infos über die Hafenstadt Rijeka mit vielen Tipps, Angeboten und Bildern.

Rijeka - Kvarner Bucht, Kroatien
Blick auf die Rijeka in der Kvarner Bucht, Kroatien
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Kvarner Bucht
  • Einwohnerzahl: 144.000
  • Entfernungen
  • München - Rijeka: 520 km
  • Flughafen Rijeka: 26 km
  • Rijeka - Ploech Palast - Platz Zabica
    Panorama vom Ploech-Palast am Platz Zabica in Rijeka
  • Rijeka - Brücke d. kroatischen Verteidiger
    Die Brücke der kroatischen Verteidiger in Rijeka
  • Rijeka - Mrtvi Kanal - HNK
    Blick auf den Mrtvi Kanal in Rijeka
  • Rijeka - Hafenpromenade
    Panorama über das Meer mit Blick auf die Hafenpromenade
  • Rijeka - Mrtvi Kanal
    Uferpromenade am Mrtvi Kanal in Rijeka
  • Rijeka - Kantrida
    Luftaufnahme vom Strand im Stadtteil Kantrida in Rijeka
  • Rijeka - Luftaufnahme Zentrum
    Blick über die Stadt und den Hafen von Rijeka
  • Rijeka - Luftaufnahme Trsat
    Luftaufnahme von Trsat oberhalb von Rijeka
Die 144.000 Einwohner große Metropole Rijeka liegt im Norden der Region Kvarner Bucht, zwischen den beiden beliebten Rivieren von Opatija und Crikvenica. Rijeka ist nicht nur ein bedeutendes Handelszentrum sondern auch einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des Urlaubslandes Kroatien.

Diese Stadt hat sich schon im 19. Jahrhundert Dank der idealen geografischen Lage zu einer der grössten Hafenstädte in diesem Teil von Europa entwickelt. Rijeka war aber auch eines der finanziellen Mittelpunkte im ehemaligen Jugoslawien.

Durch den Ausbau der neuen Umgehungsautobahn oberhalb von Rijeka hat sich der Verkehr in der Stadt aber stark vermindert und wirkt sich positiv auf die Luftverhältnisse aus und macht die Stadt wieder zu einem interessanten Urlaubsort.

Das gut ausgebaute Fährnetz verbindet Rijeka mit den restlichen Küstenstädten und Inseln entlang der Adriaküste.

Viele prachtvolle Fassaden schmücken Rijeka und in der wunderschönen, kleinen Altstadt finden Kulturliebhaber eine Reihe von interessanten Mussen, Galerien und alte Gebäuden, die auf eine historische Geschichte deuten.

In der Fußgängerzone laden zahlreiche Geschäfte zum flanieren ein und an der Uferpromenade gibt es gute Restaurants und Café´s in denen man leckere einheimische Speisen genießen kann.

Strände

  • Rijeka - Strand Ploce
    Blick auf den beliebten Strand Ploce in Rijeka
  • Strand Ploce

    Der Strand Ploce befindet sich nordwestlich vom Zentrum der Stadt Rijeka in Richtung Opatija. Der mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnete Strand ist hervorragend ausgestattet und bietet neben Sanitäranlagen auch zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten und einen Swimmingpoolbereich an. Der barrierefreie Wasserzugang am Ploce Strand ist insbesondere bei Menschen mit körperlichen Einschränkungen sehr beliebt.
  • Rijeka - Strand Preluk
    Der Strand Preluk liegt etwas ausserhalb und ist vorallem bei Surfern sehr beliebt
  • Strand Preluk

    Der Preluk Strand liegt kurz vor Opatija unterhalb des Ortsteils Matulj. Der Strand wird gerne von Seglern und Windsurfern besucht, da vorallem in den Morgen-stunden hier günstige Winde wehen. Der Strand ist mit sanitären Anlagen ausgestattet.
  • Rijeka - Strand Kostanj Bucht
    Luftaufnahme vom beliebten Strand in der Bucht Kostanj
  • Strand in der Kostanj Bucht

    Der Stadtstrand in der Kostanj Bucht ist vorallem bei Menschen mit Behinderung sehr beliebt. Barrierefreier Zugang zum Wasser, Rettungsschwimmer und abwechslungsreiche Sportmöglichkeiten sind nur einige der Vorzüge des mit der blauen Flagge ausgezeichneten Strandes in der Bucht Kostanj.
  • Rijeka - Strand Glavanovo
    Luftaufnahme vom wunderschönen Strandabschnitt Glavanovo in Rijeka
  • Strand Glavanovo

    Den Strand Glavanovo finden Sie südöstlich des Zentrums von Rijeka. Der Kieselstrand fällt am Strand Glavanovo besonders flach ins Meer ab, was insbesondere Familien mit Kindern sehr zu schätzen wissen. Am Glavanovo spenden Bäume natürlichen Schatten. Der Strand ist mit Duschen ausgestattet.
  • Rijeka - Hundestrand Kantrida
    Badegäste mit Hund können z.B. an den Strand Kantrida gehen
  • Hundestrand Kantrida und Brajdica

    Urlaubsgäste, die Rijeka mit Ihrem Hund besuchen können an die beiden Strände Kantrida und Brajdica gehen und unbeschwerte Stunden am Strand von Rijeka verbringen. An den Stränden gibt es Duschen, Waschmöglichkeiten, Sitzgelegen-heiten und Toiletten. Weitere Hundestrände finden Sie unter Hundestrände in Kroatien.
  • Rijeka - Strand Sablicevo
    Blick auf den wunderschönen Strandabschnitt Sablicevo in Rijeka
  • Weitere Strände in und um Rijeka

    Rund um Rijeka finden Sie noch viele weitere Strände, wie z.B. den Strand Grcevo, den Strand Sablicevo, den Skalete Strand, den Bivio Strand und den Strand Igraliste. Die genaue Lage der Strände können Sie unserer Karte am Ende der Seite entnehmen.
nach oben

Sehenswertes

Rijeka bietet für kulturinteressierte Besuchern eine rießige Auswahl an Sehenswürdigkeiten. Nachfolgend möchten wir Ihnen in einer kleinen Übersicht unsere Top-7 der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Rijeka vorstellen:
  • Rijeka - Fussgängerzone Korzo
    Tagesüber beliebte Einkaufsmeile und Nachts pulsierendes Zentrum - der Korzo von Rijeka
  • Korzo - die Fussgängerzone von Rijeka

    Der Korzo ist die Hauptschlagader der Stadt Rijeka. Rund um die belebte freundliche Fussgängerzone der Stadt finden Sie Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmärkte, Boutiquen und Restaurants und Cafes vor. In den Abendstunden verwandelt sich die Shoppingmeile in die längste Bühne der Stadt, an der Sie von Musikern, Künstlern und Artisten unterhalten werden.
  • Rijeka - Festung Trsat
    Blick auf die Bucht Trsat oberhalb von Rijeka
  • Festung / Burg von Trsat

    Die Festung aus dem 13. Jh. trohnt auf einem Hügel und war eine wichtige Verteidigungsanlage. Der weitestgehend am besten erhaltene Teil der Burg ist der Konak, ein Hof mit Brunnen, der von Mauern umgeben ist. Die Festung von Trsat ist ein beliebter Veranstaltungsort im Sommer für Konzerte und Theateraufführungen.
  • Rijeka - Kathedrale Hl. Veit
    Die wunderschöne Kathedrale des Hl. Veit in Rijeka
  • Kathedrale des Hl. Veit

    Der Rundbau der Kathedrale des Hl. Veit ist einzigartig in Kroatien. Das monumentale, im Barockstil erbaute sakrale Bauwerk finden Sie nordöstlich vom Korzo oberhalb des Stadtturms.
  • Rijeka - Marktplatz
    Auf dem Markt in Rijeka bekommen Sie täglich frisches Obst und fangfrischen Fisch
  • Marktplatz von Rijeka

    Der große Marktplatz entstand zum Ende des 19. Jahrhunderts direkt oberhalb des Hafens der Stadt. An den Ständen und in den Hallen können Sie frisches Obst, fangfrischen Fisch und viels mehr kaufen. Sehenswert sind die Fischhalle und die Pavillions, die von Izidor Vauchnig 1880 entworfen wurden.
  • Rijeka - Stadtturm
    Dominiert den Korzo - der historische Stadtturm von Rijeka
  • Stadtturm

    Der Stadtturm ist eines der Wahrzeichen der Stadt Rijeka und befindet sich ungefähr in der Mitte des Korzo im Zentrum. Der Turm ist eines der wenigen Gebäude, die das große Erdbeben von 1750 ohne schwerwiegende Schäden überstanden hat.
  • Rijeka - Gouverneurspalast
    Besuchen Sie den französischen Garten und das Museum im Gouverneurspalast
  • Gouverneurspalast

    Der Gouverneurspalast von Rijeka wurde Ende des 19. Jahrhunderts zur Amtszeit des Gouverneurs Lajos Batthyany, nach den Plänen des bekannten ungarischen Architekten Alois Hauszmann erbaut. Im mächtigen Palastbau befinden sich heute das Seefahrtsmuseum und das historische Museum. Umgeben ist der Palast von einem wunderschön angelegten französischen Garten.
  • Rijeka - Molo Longo Uferpromenade
    Blick auf den Molo Longo in Rijeka
  • Molo Longo

    Über 1.707 m verläuft der Wellenbrecher des Hafenbeckens, der "Molo Longo" genannt wird. Die Promenade entlang des Wellenbrechers läd zu Spaziergängen ein und bietet herrliche Ausblicke auf den Hafen und die Stadt Rijeka. Entlang des Molo Longo finden Sie zahlreiche Unterhaltungs- und Erholungsmöglichkeiten.
Selbstverständlich können Sie in Rijeka noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, Museen, Galieren und Ateliers von Künstlern entdecken und besichtigen. Die Lage der einzelnen Sehenswürdigkeiten können Sie der Karte am Ende des Reiseführers entnehmen.

Ausflugsziele in der Umgebung

nach oben

Unterhaltung & Freizeit

Sportmöglichkeiten

  • Rijeka - Tauchen
    Drei Tauchzentren in Rijeka begleiten Sie in die faszinierende Unterwasserwelt der Riviera
  • Tauchen

    Drei Tauchzentren erwarten Tauchurlauber in Rijeka, die Sie zu den besten Tauchplätzen der Region begleitet. In der Unterwasserwelt erwarten Sie Riffe, Gorgonien, Höhlen und Schiffswracks. Detaillierte Informationen zu den Tauchspots und den Tauchzentren von Rijeka folgen in Kürze.
  • Rijeka - Windsurfing Bucht Preluk
    Windsurfer kommen in der Bucht Preluk auf Ihre Kosten
  • Windsurfing

    Auf Wind- und Kitesurfer wartet der günstige Tramontana Nordwind in der Bucht Preluk. Gerade in den Morgenstunden pilgern Surfer zum Strand Preluk um die idealen Windverhältnisse, die für hohe Geschwindigkeiten sorgen auszunutzen. Weitere Informationen und weitere Surfspots finden Sie unter Surfen in Kroatien.
  • Rijeka - Wandern Trsat
    Eine Wanderung hoch nach Trsat wird mit einer herrlichen Aussicht belohnt
  • Wandern

    Durch die Stadt Rijeka und durch die umliegenden Orte führen zahlreiche wunder- schöne Wander- und Spazierwege, die Sie, vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Großstadt, zu den schönsten Buchten und Stränden der Riviera von Rijeka führen. Empfehlenswert ist auch eine Wanderung nach Trsat. Nähere Informationen finden Sie unter Wander- und Spazierwege in und um Rijeka.
  • Rijeka - Kantrida Schwimmbad
    Das Schwimmbad Kantrida in Rijeka
  • Weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten

    Selbstverständlich haben Sie noch viele weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten in und um Rijeka, wie z.B. der Schwimmbadkomplex Kantrida, die Wanderwege durch den Naturpark Ucka und viele weitere Möglichkeiten. In den Wintermonaten lockt das Skizentrum Platak mit Blick auf das Meer zum Skifahren in Kroatien. Motorsport-freunde erwartet das Grobnik automotodrom.

Veranstaltungen / Kultur

In Rijeka finden das ganze Jahr über verschiedenste Veranstaltungen statt wie z. B. das Sommerfestival, die Fiumanka oder das grosse Pilgerfest aber am bekanntesten ist das grosse Karnevalfest von Rijeka. Den Höhepunkt erreicht das Fest am Faschings-dienstag mit dem grossen Umzug durch die Stadt. Von Anfang Januar bis Ende Februar findet das Karnevalsfest statt, dass jährlich bis zu 120.000 Besucher anlockt.

Während der Sommermonate verwandeln sich die Gassen, das Zentrum und Terassen in eine grosse Theaterbühne. Die bekanntesten Plätze und schönsten Ecken werden zu musikalischen und künstlerischen Erlebnissen. Das Programm hat eine große Vielfalt an verschiedenen Unterhaltung zu bieten, seien es Theaterauftritte, Konzerte klassischer Musik oder Konzerte aus der modernen Zeit. Die ganze Stadt ist begeistert und alle geniessen das Stadthighlight.
 
Rijeka Sommerfestival
Rijeka Sommerfestival
Open air Konzert
Open air Konzert
Sommerfestival
Sommerfestival
Konzerte kroatischer Musikkünstler
Konzerte kroatischer Musikkünstler

Der Fasching in Rijeka ist ein Markenzeichen der Stadt, und ein starkes touristisches Adut für das ganz Land.
Dieses Fest wurde sogar in die ´top 500 european events´ der Sunday Times gewählt. Durch den Einfluss des Venezien-Karnevals hat auch der Rijeka Karneval einen besonderen Wert und sein eigenes Identität geformt. Jährlich nehmen mehr als 10.000 Menschen aus ganz Europa teil, und es werden mit der Zeit immer mehr.

Jedes Jahr im Juni wird das Fiumanka Wettbewerb in Rijeka organisiert. Die Bucht von Rijeka ist mit jeder Menge Segelboote beschmückt. Die Fiumanka wird auf einer Regatte von Rijeka bis nach Omisalj auf der Insel Krk durchgeführt. Es bedeutet aber für die Stadt Rijeka viel mehr als nur ein Wettbewerb, es ist ein Festtag voll von feierlichen und gastronomischen Inhalten.

 
Karneval in Rijeka
Karneval in Rijeka
Faschingsumzug
Faschingsumzug
Rijeka Karneval
Rijeka Karneval
Fasching in Rijeka
Fasching in Rijeka


Während der Karnevalszeit und Sommersaison blüht Rijeka auf, mit Touristen aus der ganzen Welt.
Die meisten Hotels befinden sich im Zentrum, und somit können Sie die Stadt auch sehr leicht zu Fuss erkunden.

Nightlife

Am Abend kann man in Rijeka einiges erleben. Man kann z. B. in eine der vielen Bars gehen und dort leckere Cocktails genießen oder in einen der Nachtclubs gehen, wo sich jung und alt trifft. Entlang der Korzo und entlang der Riva findet man einige gute Bars und Cafés.

Das Besondere am Nachtleben in Rijeka besteht darin, dass man die meistbesuchten Bars, Cafes und Clubs zu Fuss erreichen kann, da sich alle im Zentrum und in der Nähe von einem zu anderem befinden.

nach oben

Wissenswertes

Medinzinische Versorgung

Falls Sie während Ihres Aufenthaltes in Riejka oder in der Umgebung auf medizinische Hilfe angewiesen sind können Sie sich an die Krankenhäuser, niedergelassenen Ärzte und Apotheken wenden. Die genaue Lage der einzelnen Einrichtung können Sie der Karte entnehmen.

Banken, Geldautomaten und Postamt

In der Großstadt Rijeka hat nahezu jedes kroatische Bankinstitut Filialen und Geldautomaten. Das Postamt der Stadt finden Sie am Korzo 13 (Fußgängerzone im Zentrum). in Rijeka.

Restaurants, Konobas & Cafes

Kulinarisch werden Ihnen in den Restaurants, Konobas, Pizzerien, Pubs und Tavernen in und um Rijeka keine Grenzen gesetzt. Von Gourmetküche bis hin zu Fast-Foodrestaurants werden Sie in der Stadt Rijeka alles vorfinden was Sie wünschen.

Einkaufen

Die bekannteste kroatische Hafenstadt Rijeka ist auch eine gefragte Einkaufsstadt. Es ist für Jeden etwas dabei. Durch die vielen Optionen und Möglichkeiten kann man den Ort noch intensiver kennenlernen.
 
Fischmarkt in Rijeka
Fischmarkt in Rijeka
Markt PLACA
Markt PLACA
Einkaufen im Tower Center
Einkaufen im Tower Center
Tower Center
Tower Center

Stadtmarkt Placa
Der grosse Fischmarkt im Hafen mit zahlreichen Fischsorten und guten Preisen ist ein Muss für jeden Urlauber, es werden sogar Gruppenbesichtigungen geführt. Der Markt, auch Placa von den Einheimischen genannt, ist der perfekte Ort für alle Geniesser. Verschiedene Obst und Gemüsesorten stehen zur Auswahl.

Fussgängerzone Korzo
Im Zentrum von Rijeka, dem sogenannten Korzo laden viele Geschäfte und nette Cafes zum bummeln ein. Durch einen angenehmen Sparziergang und guten Kaffe ist das Einkaufen in Rijeka ein sehr schönes Erlebnis.
Man hat die Auswahl an schicken Geschäften, oder auch etwas passendes zum kleineren Budget. Kosmetikgeschäfte, Juweliere und weltbekannte Markenboutiques bieten auf dem Korzo für jeden Geschmack das Richtige.

Einkaufszentrum TOWER Center
Eines der grössten Einkaufszentren in diesem Teil von Europa ist das Tower Center in Rijeka.
Mit seinen fast 160 Geschäften und 2100 Parkplätzen ist es eines der bekanntesten kroatischen Einkaufszentren.

Seit der Eröffnung in 2006 hat das Tower Center jeden Tag die Tür für Kunden aus ganz Europa offen. Mit grosser Auswahl an Kleidergeschäften, einer Spielecke für die Kleinen, Restaurants, Bars und dem gernbesuchten Cinestar-Kinokomplex.
Vor allem in der Vorweihnachtszeit ist das Einkaufszentrum ein Ort, den die Kroaten gerne besuchen und die grossen Vorbereitungen für das Weihnachtsfest planen.

Souvenirgeschäfte
Kroatische und Souvenire aus Rijeka kann man in den verschiedenen Souvenirgeschäten finden, wie zum Beispiel in der Boutique Mala galerija Bruketa und Galerie Art. Diese befinden sich in der Altstadt. Die Souvenire sind auf eine besondere Art zusammengestellt, mit traditionellen und historischen Wert. Nicht zu vergessen ist die Kultur die sich in jedem Souvenir wiederspiegelt.

Mehr Infos zum Thema Shopping in Kroatien finden Sie hier.

Anreise

Ab München müssen Sie bei Eigenanreise mit dem Auto ungefähr 5,5 Stunden Fahrzeit für die etwa 520 km lange Strecke einplanen. Weitere Anreisemöglichkeiten sind z.B. per Bahn zum Bahnhof Rijeka oder per Flugzeug zum Flughafen Rijeka. Die Stadt ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte von Kroatien und ist mit allen kroatischen Städten und Urlaubsorten sowie mit den europäischen Großstädten ausgezeichnet verbunden.

Detaillierte Informationen zur Anreise, Anreisemöglichkeiten, Routenvorschläge, Busfahrpläne und vieles mehr finden Sie unter Anreise nach Kroatien.

Geschichte von Rijeka 

In Rijeka fand man Spuren die bis in das Steinzeitalter und das neolithische Zeitalter hineinreichen. Im Bronze- und Eisenzeitalter bauten die Kelten auf den umliegenden Hügeln Befestigungsanlagen. Durch diese Bauten entwickelte sich die Siedlung mit seinen Hafen und wurde später von den Illyrern weiter ausgebaut. Die Illyrer waren für ihre Piraterie bekannt und überfielen zahlreiche römische Handelsschiffe. Den Römern war Liburna "heute Rijeka" schon lange ein Dorn im Auge und so starteten sie einige Angriffe bis sie schließlich um 180 v. Chr. Liburna eroberten und die Siedlung näher zum Meer ausbauten. Heutzutage findet man noch Überreste von römischen Siedlungen und Ruinen wie z. B. die Burg Trsat.

Um 700 n. Chr. ließen sich die Kroaten in dieser Gegend nieder und führten Kriege gegen das Heer von Karl dem Großen. Langezeit konnten Sie sich erfolgreich wehren aber der Tod von Markgraf Erich bei einem Kampf erzürnte Karl den Großen so sehr, dass er ein riesiges Heer aussandte und "Trsata" zerstören ließ. Daraufhin herrschten die Franken einige Zeit über Rijeka.  

Im 9. Jh. gehörte Rijeka zum Königreich der Kroaten. Im 12. Jh. kam es zur Ungarisch-Kroatischen Monarchie und im 13. Jh. wurde "Trsat", dass wieder neu aufgebaut wurde von dem Fürsten Frankopan der Grafschaft Vinodol beherrscht.  In den darauffolgenden Jahren wechselte die Feudalherrschaft mehrmals bis Rijeka Ende des 15. Jh. teil des Habsburger Reiches wurde.

Die Franzosen nahmen 1805 die Herrschafft an sich und gliederten es an Italien an. Dem Verhandlungsgeschick von "Karolina aus Rijeka" ist es zu verdanken, dass nur eine Kanonenkugel auf Rijeka abgefeuert wurde. Diese steckt heute noch in einer Wand von Fiume. 1815 übernahmen die Habsburger wieder die Macht. Fiume "Rijeka" war mit Ausnahme dieser sechs Jahre vom 12. Jh. bis 1918 immer Teil des österreichischen-ungarischen Reiches. 1848 eroberte Ban Josip jelacic Rijeka und setzte die Stadtregierung ab und gründete die Gemeinschaft Rijeka. In dieser Zeit blühte die Stadt auf, der Hafen wurde ausgebaut und auch das Verkehrsnetz wurde ausgebaut.

Die großen Zeiten Rijekas dauerten aber nur bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges an. Durch die Seeblockade von Otranto zwischen 1915 und 1918 kam der Hafen zum Stllstand und es ging bergab mit Rijeka. Später herrschten dann die Italiener über die Stadt. Im Jahr 1947 ging Rijeka durch eine Volksabstimmung an das damalige Jugoslawien über, bis zum Jahre 1991 als die Kroatien ihre Unabhängigkeit erklärten. Vom Unabhängigkeitskrieg blieb Rijeka verschont und heute ist die Stadt wieder zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum herangewachsen.

Karte


nach oben

Video

Werfen Sie einen Blick in das Video von Goran Razic über die Stadt Rijeka.



nach oben

Soziale-Netzwerke