Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Trenta

Online Reiseführer über Trenta am Oberlauf der Soca in Slowenien. Alle Sehenswürdigkeiten, Informationen und Wissenswertes für Ihren Urlaub in Trenta.

Trenta - Slowenien
Ruhe & Erholung gesucht - Trenta gefunden! Blick hinab auf das idyllische Trenta Tal im oberen Soca Tal. (Foto: Ales Zdesar)
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Slowenien
  • Region: Landesinnere
  • Einwohnerzahl: 233
  • Entfernungen
  • München - Trenta: 366 km
  • Flughafen Triest: 105 km
  • Flughafen LJU: 90 km
  • Trenta - Zadnja Tal, Babski Grintavec
    Blick in das hintere (Zadnja) Trenta Tal und den Berg Bavski Grintavec. (Foto: Ales Zdesar)
  • Trenta - Oberes Trenta Tal
    Dicht bewaldete Berghänge links und recht des oberen (Zgornja) Trenta Tals. (Foto: Boris Pretnar)
  • Bauernhof - Zgornja Trenta
    Bauernhof im oberen Trenta Tal (Zgornja Trenta). (Foto: Boris Pretnar)
  • Trenta - Typischer Weidezaun
    Typisch für das Trenta - Tal, die hölzernen Zäune die die Wiesen abgrenzen. (Foto: Boris Pretnar)
  • Trenta - Fluss Soca
    Die Quelle der smaragdfarbenen Soca liegt nur wenige Kilometer nördlich von Trenta. (Foto: Ales Zdesar)
  • Trenta - Soca Schlucht
    Im Trenta Tal befinden sich die imposante kleine (mala) und große (velika) Schlucht, auch als Korita (Tröge) bezeichnet (Foto: Boris Pretnar).
  • Trenta - Bavski Grintavec
    Von mächtigen Gipfeln die Trenta umgeben, wie hier dem Bavski Grintavec bieten sich atemberaubende Ausblicke. (Foto: Ales Zdesar)
Im Herzen des Nationalpark Triglav, unterhalb des Vrsic Passes liegt das idyllische Trenta, das zur Gemeinde Bovec gehört im Landesinneren von Slowenien. Das sogenannte Trenta Tal bildet den nördlichen Bereich vom bekannten Soca Tal und ist nur wenige Kilometer von der Quelle des smaragdgrün schimmernden Flusses entfernt.

Das Tal von Trenta wird in die fünf Täler Zadnjica, Lepena, Spodnja Trenta, Zadnja Trenta und Zgornja Trenta unterteilt. Im gesamten Trenta Tal, das aus dem kleinen Ort Trenta mit dem Besucherzentrum Dom Trenta, dem Ort Soca und einigen kleinen Weilern besteht leben heute 230 Einwohner.

Sehenswert neben der schönen Kirche der Hl. Madonna von Loreto im Weiler Pri Cerkvi ist vor allem die bezaubernde Landschaft mit majestätischen Gipfeln, imposanten Schluchten und idyllischen Tälern. Im Museum des Dom Trenta erhält man einen interessanten Einblick in die Geschichte des seit dem 14. Jahrhundert besiedelten Trenta Tal. Im gleichen Gebäude befindet sich auch das Besucher- und Informationszentrum des Nationalparks Triglav.

In Trenta und im Trenta Tal befinden sich einige Restaurants und Gostilnas, in denen man traditionelle Gerichte serviert bekommt. Für eine breitere Auswahl an gastronomischen Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten lohnt eine Fahrt nach Bovec oder über den Vrsic Pass nach Kranjska Gora.

Ende des 19. Jahrhunderts war das Trenta Tal eine der ärmsten Regionen Europas, in der etwa 1.200 Menschen lebten. Diese Verhältnisse haben sich bis heute gravierend geändert. Während die Einwohlerzahl sank, entwickelte sich das Tal zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen des Landes, ohne jedoch den natürlichen Charme zu verlieren. Es geht nach wie vor sehr ruhig und idyllisch in und um Trenta zu und die Winter sind genauso kalt wie damals.

Sehenswertes

In Trenta und im Trenta Tal gibt es einige kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie die traditionellen Bauernhäuser und historische Kirchen zu besichten. Hauptattraktion der Region ist jedoch die einzigartige Landschaft des Nationalparks Triglav.
  • Soca - Trenta Tal
    Im kräftigen smaragdgrün schimmert der Fluss Soca, nachdem Tal Tal benannt wurde. (Foto: Ales Fevzer)
  • Soca Tal

    Das zauberhafte Soca Tal beginnt mit der Quelle der Soca, nördlich von Trenta und verläuft über den kleinen Ort Soca, über Bovec, Kobarid, Tolmin bis zur slowenisch-italienischen Grenze bei Nova Gorica. Aufgrund seiner smaragdgrünen Farbe wird der Flusslauf auch die Smaragdstraße genannt. Das Soca Tal bietet insbesondere für Wassersportler, Wanderer und Radfahrer fantastische Möglichkeiten umgeben von einzigartiger Natur. Eine Übersicht zum herrlichen Tal finden Sie unter Soca Tal.
  • Trenta - Soca Quelle
    Die Quelle der Soca liegt nur wenige km nördlich von Trenta unterhalb des Vrsic Passes. (Foto: LTO Bovec - Janko Humar)
  • Quelle der Soca

    Ungefähr 5,6 km nördlich von Trenta befindet sich die Quelle des Flusses Soca, eine der schönsten Karstquellen der Julischen Alpen. Sie erreichen die Quelle, wenn Sie bei Serpentine 49 an der Vrsic Straße links abfahren. Ab der Schutzhütte wandert man zu Fuß weiter bis zur Quelle. Der anspruchsvolle Fußweg zur Quelle ist körperlich herausfordernd. Wanderbekleidung und -schuhe sind dringend zu empfehlen! Die Gehzeit von der Hütte bis zur Quelle beträgt etwa 15 Minuten.
  • Trenta - Velika Korita - Große Soca Schlucht
    Blick auf den Ausgang der großen Soca Schlucht. Die Tröge verlaufen hier auf einer Länge von knapp 750 m. (Foto: Boris Pretnar)
  • Soca Schluchten

    Im unteren Trenta Tal, nahe der kleinen Ortschaft Soca befinden sich die sehens-werten Soca Schluchten. Die kleine Soca Schlucht (mala korita soce), die etwa 100 m lang, an einigen Stellen nur 1 m breit und bis zu 6 m tief ist befindet sich östlich von Soca. Die große Schlucht (velika korita soce), etwa 750 m lang & bis zu 15 m tief liegt westlich von Soca. Parkmöglichkeiten sind in der Nähe vorhanden. Entlang des 25 km langen Soca-Wanderwegs kann mal alle Schönheiten besichtigen.
  • Hängebrücke über die Soca
    Unzählige Hängebrücken führen entlang der Soca von Ufer zu Ufer. Die Brücken sind meist für Fußgänger und Radfahrer. (Foto: Arhiv LTO Bovec - Sebastjan Vehar)
  • Hängebrücken über die Soca

    Man könnte das Trenta Tal auch das Tal der Brücken nennen, den schier unzählige Hängebrücken führen über die smaragdgrüne Soca. Viele der aus Holz geschaf- fenen Brücken sind für Fußgänger und Radfahrer ausgelegt. Es gibt aber auch eine größere Brückenkonstruktion, die für nicht so schwere Autos konstruiert sind (am Ort Soca). Die Hängebrücken sind typisch für das obere Soca Tal um Trenta. Die längste Hängebrücke findet man bei Kal Koritnica, kurz vor Bovec.
     
  • Trenta - Kirche Maria von Loreto
    Die sehenswerte Kirche Maria von Loreto steht im kleinen Weiler Pri Cerkvi, 3 km nördlich von Trenta. (Foto: Boris Pretnar)
  • Kirche Maria von Loreto

    Im kleinen Weiler Pri Cerkvi, etwa 3 km nördlich von Trenta steht die kleine Kirche Maria von Loreto. Die Kirche ließ der Besitzer des Hammerwerks, Baron Heinrich Attems 1690 für seine Bergleute errichten. Sehenswert in der Maria von Loreto Kirche ist die schwarze Statue der Madonna von Loreto, ein Marmorrelief das die Verkündigung darstellt so wie Bemalung des bekannten slowenischen Künstlers Tone Kralj 1945. Die Kirche wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts renoviert.
  • Trenta - Informationszentrum Triglav Nationalpark
    In Trenta befindet sich der Dom Trenta mit Museum und Informationszentrum zum Triglav Nationalpark. (Foto: Boris Pretnar)
  • Besucherzentrum Dom Trenta & Trenta Museum

    Im Besucherzentrum Dom Trenta in der Ortschaft Trenta finden Sie ein Informa- tionszentrum des Nationalparks Triglav, Museum von Trenta. Im Museum wird Besuchern die Geschichte, Traditionen und Kultur von Trenta veranschaulicht. Der Eintritt zum Dom Trenta (Na Logu v Trenti) beträgt für Erwachsene 5 € und für Familien 12 €. Es werden zudem die natürlichen Besonderheiten des Nationalparks Triglav so wie die Unterwasserwelt des Flusses Soca präsentiert.
  • Trenta - Bach Suhi Potok
    Ausgetrocknetes Flussbett des Baches Suhi Potok, der im hinteren Trenta Tal liegt. (Foto: Matevz Lenarcic)
  • Suhi Potok & Zapotok Wasserfälle

    Auf 1.385 m entspringt der Bach Suhi potok, der von der Alm Zapotok hinab fließt in das Tal. Während das Flussbett des Baches Suhi Potok im Sommer oft ausge-trocknet ist sprudelt der Suhi potok in der restilichen Jahreszeit um so mehr. Zwei- strahlig stürzt das Wasser an einer Stelle 73 m in die Tiefe. Wir empfehlen den Bach und die Wasserfälle im Rahmen einer Tour mit fachkundigem Führer zu besichtigen, da das Gelände schwer und einige Bereiche gar nicht zugänglich sind.
  • Trenta - Berg Prisank - Fenster
    Unweit vom Vrsic Pass befindet sich ein Aussichtpunkt von dem aus man einen herrlichen Blick auf das Fenster (Auge) des Prisank hat. (Foto: Boris Pretnar)
  • Berge der Julischen Alpen

    Trenta und das gleichnamige Tal im oberen Bereich des Soca Tals sind umgeben von den majestätischen Gipfeln der Julischen Alpen. Etwa 6,5 km östlich von Trenta befindet sich der Triglav, mit 2.864 m Höhe Sloweniens höchster Gipfel & zugleich Wahrzeichen des Landes. Nördlich von Trenta findet man viele weiterere Gipfel, weit über 2.000 m hoch vor. Durch das Gebiet führen schöne Bergwanderwege, entlang derer man Sehenswürdigkeiten wie das Fenster des Prisank entdecken kann.
  • Trenta - Vrsic Pass
    26 Serpentinen führen von Trenta hoch zum Vrsic Pass, dem höchsten Straßenbergpass von Slowenien. (Foto: Boris Pretnar)
  • Straßenbergpass Vrsic

    Nördlich von Trenta führen 26 Serpentinen hinauf zum Vrsic Pass auf 1.611 m Höhe, Sloweniens höchstgelegenen Straßenbergpass. Sehenswert sind vor allem die Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und die natürlichen Sehens-würdigkeiten, wie z.B. das heidnische Mädchen oder das Fenster des Prisank. Entlang des Weges zum Vrsic Pass kann man interessante Locations, wie die Mlinarica Schlucht, das Kugy Denkmal, schöne Aussichtspunkte und den Alpengarten Juliana besichtigen.
  • Trenta - Botanischer Alpengarten Juliana
    Auf dem Weg zum Vrsic Pass sollte man unbedingt den Botanischen Alpengarten Juliana besuchen. (Foto: Boris Pretnar)
  • Botanischer Alpengarten Juliana

    Der botanische Alpengarten Alpinum Juliana befindet sich 800 m über dem Meeres- spiegel, etwa 4 km von Trenta (Richtung Vrsic-Pass) entfernt. Der Garten, der eine Fläche von 2.572 m² hat wurde 1926 von Albert Bois de Chesne ins Leben gerufen. Im idyllischen botanischen Garten haben Besucher die Möglichkeit über 600 ver- schiedene Pflanzenarten zu besichtigen. Der Alpinum Juliana ist von 01. Mai bis 30. September (8:30 - 18:30 Uhr) geöffnet. Der Eintritt beträgt 3 € für Erwachsene.
  • Trenta - Schlucht Mlinarica
    Die imposante Schlucht Mlinarica befindet sich im Tal östlich, kurz vor der Auffahrt zum Vrsic Pass. (Foto: Arhiv Boa - LTO Bovec)
  • Schlucht Mlinarica

    Die imposanten Felswände der Schlucht Mlinarica befinden sich Richtung Vrsic Pass. Vom Parkplatz (Nähe Soca Quelle) führt ein markierter Wanderweg zur Schlucht Mlinarica durch die der gleichnamige Bach Mlinarica, der in die Soca mündet fließt. Entlang der überhängenden Felswände und Tröge gibt es mehrere Wasserfälle und Gumpen zu sehen. An manchen Stellen ist die Schlucht bis zu 80 m tief und manchmal nur 1 m breit. Sportaktivitäten sind hier nicht erlaubt.
  • Trenta - Wasserhain Sunik, Lepena
    Der idyllische Wasserhain Sunik befindet sich im südlichsten Teil des Trenta Tals, im Tal Lepena (Foto: David Stulc Zornic - LTO Bovec)
  • Weitere Sehenswürdigkeiten

    Sehenswert sind natürlich noch viele weitere Naturschönheiten in und um Trenta. Der Wasserhain Sunik, ein zauberhafter Platz, befindet sich im Lepena Tal (südlichster Teil des Trenta Tals). Daneben bieten sich auch Ausflüge zu den Soca Trögen Krsovec bei Kal Koritnica und zu den vielen Gedenkstätten, wie Celo und Ravelnik bei Bovec, die an die schweren Isonzo-Schlachten (Isonzo = ital. Bezeichnung des Flusses Soca) während des 1. Weltkrieges erinnern.

Ausflugsziele in der Umgebung

  • Bovec

    Bovec - SlowenienBesuchen Sie Bovec, den Hauptort der Gemeinde am Fuße des Kanin (21 km).
  • Kranjska Gora

    Kranjska GoraBesichtigen Sie Kranjska Gora im Sava Dolinka Tal unterhalb des Vrsic Passes (25 km).
  • Kobarid

    Kobarid - SlowenienEntdecken Sie Kobarid und den Wasserfall Kozjak im Herzen des Soca Tals (42 km).
  • Tolmin

    Tolmin, SlowenienBesuchen Sie die Stadt Tolmin und die berühmten Tolminer Klammen (40 km)
  • Ljubljana

    LjubljanaUnternehmen Sie einen Aus- flug in die slowenische Landes- hauptstadt Ljubljana (110 km)
  • Nationalpark Triglav

    Nationalpark TriglavWeitere Informationen zu diesem Ausflugsziel folgen in Kürze
nach oben

Unterhaltung & Freizeit

Die schier unendlichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten in und um Bovec werden Aktivurlauber und kulturinteressierte Gäste von Bovec gleichermaßen begeistern..
  • Trenta - Wandern Soca Tal
    Die schönste Art Trenta und das Soca Tal zu erkunden ist der Soca Put, ein ca. 25 km langer Wanderweg der entlang und über die Soca führt. (Foto: Bled.si)
  • Wandern

    Auf Wanderer und Spaziergänger wartet ein breites Wegenetz rund um Trenta auf denen man die Naturschönheiten des Trenta Tals entdecken kann. Neben der 23. & 24 Etappe des Alpe-Adria-Trails, Mischung aus Wanderung und Bergwanderung, ist vor allem der herrliche ca. 25 km lange Soca Weg (Soska Pot - Anm.d.Verf.) zu empfehlen. Entlang des Soca Wanderwegs, der von der Quelle der Soca über Trenta bis nach Bovec führt kann man alle Schönheiten des Trenta Tals erleben.
  • Trenta - Bergsteigen Jalovac
    Auf erfahrene Bergsteiger und Alpinisten warten herausfordernde Gipfel. Hier Aufstieg zum 2.645 m hohen Jelovac. (Foto: J. Skok)
  • Bergsteigen & Bergwandern

    Die mächtigen Gipfel der Julischen Alpen bieten sich an für herrliche Bergsteiger- und Bergwandertouren. Von den oftmals über 2.000 m hohen Bergen der Julischen Alpen um Trenta bieten sich Ihnen fantastische Aussichten auf die umliegende Bergwelt und die malerischen Täler. Eine schöne Tour führt vom Parkplatz unterhalb der Soca Quelle zum Bavski Grintavec, von dem aus sich Ihnen eine fantastische Aussicht bietet. Im Sommer unbedingt ausreichend Sonnenschutz mitnehmen!
  • Trenta - Klettergarten Trenta
    Interessant für Kletterer sind auch die Klettergärten, die abwechslungsreiche Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad bieten. (Foto: LTO Bovec)
  • Klettern

    In der Nähe von Trenta gibt es für Sportkletterer zwei schöne Kletterbereiche, die interessante Kletterrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bieten. Der Klettergarten Pri Pavru befindet sich nördlich von Trenta in Richtung Vrsic Pass und der Klettergarten Trenta liegt etwa 2 km südlich von Trenta. Im benachbarten Kal-Koritnica ist ein weiterer Klettergarten. Anfängern wird empfohlen die Felsen in Begleitung eines fachkundigen Kletterlehrers zu besuchen.
  • Trenta - Radsport Vrsic Pass
    Die 26 Serpentinen von Trenta zum Vrsic Pass sind für Straßenradfahrer von Frühjahr bis Herbst eine Herausforderung. (Foto: Ales Fevzer)
  • Radfahren

    Das Trenta Tal, im oberen Soca Tal ist ein herrliches Gebiet für Mountainbiker und Straßenradfahrer. Auf trainierte Straßenradfahrer warten 27 Serpentinen, die vom Trenta Tal empor zum Vrsic Pass führen. Nach anstrengenden Aufstieg erwartet Sie eine fantastische Aussicht auf die umliegenden Gipfel und Sehenswürdigkeiten wie dem heidnischen Mädchen und dem Fenster des Prisank. Natürlich laden auch die Wege im Tal zu schönen Radtouren, die nicht so schwierig sind ein.
  • Trenta - Bovec - Kajaktour Soca
    Im 30 Minuten Bovec gibt es zahlreiche Anbieter die aufregende Kajaktouren auf der Soca und der Koritnica anbieten. (Foto: Boris Pretnar)
  • Weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten

    Im 21 km südwestlich liegenden Bovec, Zentrum der Gemeinde, werden Ihnen viele weitere abwechslungsreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten geboten. Neben Kajak- und Raftingtouren werden Canyoningtouren, Zipline und vieles mehr von lokalen Anbietern organisiert. Golf, Paintball & andere aufregende Freizeitaktivi- täten werden ebenfalls geboten. Im Winter laden die Skigebiete Kanin (Anfänger & Fortgeschrittene) & Log Pod Mangartom (Anfänger) zum Wintersport ein.

Veranstaltungen / Kultur

Während des Kalenderjahres finden im idyllischen Trenta einige kulturelle Veranstaltungen und Events statt. Weitere Veranstaltungen kann man in den benachbarten Orten Bovec und Kranjska Gora besuchen.
  • Internationales Musikforum Trenta
    Seit Sommer 2000 findet das Internationale Musikforum Trenta im idyllischen Trenta Tal statt. (Foto: Arhiv Dom Trenta - LTO Bovec)
  • Internationales Musikforum Trenta

    Das Internationale Musikforum Trenta wurde vom ehem. Professor der Musikakademie Graz & 1. Geige der Wiener Staatsoper, Alfred Staar ins Leben gerufen. Das Musikforum wird jedes Jahr im Dom Trenta, dem Kulturzentrum in Trenta Mitte August abgehalten. Das Internationale Musikforum Trenta ist ein Meisterkurs für Musikstudenten (Streichinstrumente). Die besten Teilnehmer werden am Kursende bei einem Konzert in Trenta und einem Konzert in Bovec präsentiert.
  • Trenta Markt
    Produkte aus eigener Herstellung und eigenem Anbau erhält man auf dem Trentarski senjem, dem Markt in Trenta. (Foto: Arhiv TNP - Marko Pretner - LTO Bovec)
  • Trenta Markt - Trentarski senjem

    Jedes Jahr, Ende Juli findet in Trenta der Trenta Markt statt. Der Markt ist eine Ethno-Veranstaltung auf der lokale Anbieter und Künstler ihre Produkte präsentieren. Auf dem Trentarski senjem (Trenta Markt - Anm.d.Verf.), der vom Tourismusverband Soca-Trenta organisiert wird können Sie auch viele der lokalen Produkte vorher probieren. Traditionelle Musik so wie Darstellung von Bräuchen und verschiedene Spiele unterhalten während des bunten Markttreibens.
nach oben

Wissenswertes

Medizinische Versorgung

Die nächsten medizinischen Einrichtungen befinden sich im etwa 21 km entfernten Bovec (Kot 85) und Kranjska Gora (Koroska ulica 2). Grundsätzlich ist in Notfällen der Weg nach Bovec der schnellste, da man auf dem Weg nach Kranjska Gora zahlreiche Serpentinen über den Vrsic Pass durchfahren muss. Arzneimittel erhält man ebenfalls in Bovec. Die Apotheke befindet sich direkt neben der Ambulanz.

Bei Notfällen in den Bergen wählen Sie bitte die 112, die Nummer der Slowenischen Bergrettung.

Banken, Geldautomaten und Postamt

Einen Geldautomaten finden Sie am Besucherzentrum Dom Trenta in der Ortschaft Trenta. Weitere Bankfilialen, Geldautomaten so wie Postamt sind in den großen Ortschaften Kranjska Gora so wie Bovec zu finden.

Einkaufen

Ein kleiner Einkaufsmarkt befindet sich in der Ortschaft Trenta. Größere Supermärkte und Geschäfte gibt es in Bovec und Kranjska Gora.

Restaurants, Konobas & Cafes

Das gastronomische Angebot in und um Trenta ist überschaubar (im Bezug auf die Anzahl der Restaurants). In Trenta selbst befindet sich die Gostilna Metoja (traditionelle ländliche Küche; Spezialität Soca Forelle).

Weiterhin empfehlenswert ist das Pristava Lepena (schönes Ambiente; Pasta & Wildgerichte), das Kamp Klin (ebenfalls in Lepena), die touristische Farm Jelincic (bei Soca; Hausgemachtes wie Lamm, Käse) so wie die Gostilna Pri Adrenjcu (in Soca; Spezialität: Gegrillte Forelle, gegrillter Käse), der Bauernhof von Stanke Pretner (typische Landküche).

Anreise

Von München bis nach Trenta beträgt die Wegstrecke 366 km und man muss mit einer Fahrzeit von ungefähr 4,5 Stunden rechnen. Von Wien aus benötigt man etwa 4,75 Std. für die 410 km bis nach Trenta. Ab Villach fährt man über die A2 weiter über den Krainberg und den Wurzenpass bis nach Kranjska Gora und anschließend über den Vrsic-Pass.

Bitte beachten Sie, dass der Vrsic Pass in den Wintermonaten meist geschlossen ist, da die oberen Passagen des höchsten Bergpassen von Slowenien bei starken Schneefällen nicht passierbar sind. In diesen Monaten fährt am besten über Ratece nach Italien, an Tarvis vorbei Richtung Süden und fährt anschließend über den Predel-Pass nach Bovec und von dort aus nach Trenta.

Per Bus & Bahn können Sie über Ljubljana bis nach Bovec fahren und von dort aus weiter nach Trenta (Ticketpreis Ljubljana - Bovec ca. 13 €). Eine weitere Möglichkeit ist über Kranjska Gora nach Trenta über den Vrsic Pass. Kranjska Gora ist u.a. auch gut mit Ljubljana und Villach verbunden.

Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Ljubljana (ca. 90 km) und der Flughafen Klagenfurt in Österreich (90 km). Lokale Taxi- & Transportanbieter bieten Shuttle Services zu den umliegenden Flughäfen an.

nach oben 

Karte


nach oben

Video

Im 3:29 Minuten langen Video von Mark Kodric erhalten Sie einen schönen Eindruck über die Landschaft rings um Trenta und das gleichnamige Tal, den Fluss Soca und die Julischen Alpen.



nach oben

Bilderquellen: Mit freundlicher Genehmigung vom LTO Bovec und der Tourismuszentrale für Slowenien
Videoquelle: YouTube Mark Kodric

Autor: Michael Haut

Soziale-Netzwerke