Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Motovun

Der Reiseführer über Motovun in der Region Istrien in Kroatien. Infos zu Wander- & Radwegen, Sehenswürdigkeiten & Bilder für ihren Urlaub in Motovun.

Motovun - Istrien, Kroatien - Foto:  Sasa Halambek
Blick auf Motovun in der Region Istrien (Foto: Sasa Halambek)
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Istrien
  • Einwohnerzahl: 500
  • Entfernungen
  • Ab München: 540 km
  • Flughafen Pula: 66 km
  • Motovun - Luftaufnahme - Foto: Igor Zirojevic
    Die Häuser schlängeln sich den Hang bis zur historischen Altstadt empor (Foto: Igor Zirojevic)
  • Motovun - Landschaft - Foto: Igor Zirojevic
    Die traumhafte Landschaft um Motovun ist ein Paradies für Wanderer und Radfahrer (Foto: Igor Zirojevic)
  • Motovun - Tal Mirna - Foto: Igor Zirojevic
    Blick vom Mirna Tal auf Motovun (Foto: Igor Zirojevic)
  • Motovun - Stadt & Weinberge - Foto: Goran Sebelic
    Die bekannten ausgezeichneten Weinsorten Malvasia und Teran werden in Motovun angebaut
  • Motovun - Stadt & Landschaft - Foto: Igor Zirojevic
    Blick auf Motovun und das hügelige Hinterland (Foto: Igor Zirojevic)
  • Motovun - Panorama von Goran Sebelic
    Panoramaaufnahme des Fotografen Goran Sebelic von Motovun

Auf einem 280 m hohen Hügel thront die romantische Kleinstadt Motovun (ital. Montana - Anm. d.Verf.) über dem Tal von Mirna, umgeben von dem grünen Hügelland der Region Istrien. Zur Gemeinde Motovun gehören noch die Siedlungen Brkac, Kaldir und Sveti Bartol.

Eine mit alten Steinplatten gepfalsterte enge Gasse, die Gradisol (auch Stefania Beletica genannt - Anm. d. Verf.) führt Sie vorbei an der Kirche der Hl. Jungfrau Maria, den Spezialitätengeschäften (Olivenöl, Trüffel, Wein), durch die alten Stadttore hin zum lebhaften Altstadtkern von Motovun. Der große Hauptplatz Trg. Andrea Antico wird umgeben von alten Bauwerken und Palästen, der Kirche Sv. Stjepan und deren freistehenden Glockenturm.

Motovun ist insbesondere bei Aktivurlaubern und Urlaubsgästen, die die Ruhe und Erholung suchen sehr beliebt. Durch das Mirna-Tal führen zahlreiche wunderschöne Wander- und Radwege durch die traumhafte Hügellandschaft Istriens. Erholungssuchende finden inmitten der zauberhaften Altstadt ein ausgezeichnetes Wellnesshotel in dem ehemaligen Polesini Palast oder die bekannten Heilquellen des bekannten Thermalbads Istarske toplice im benachbarten Livade.

Gourmets, Feinschmecker und Weinliebhaber werden die kleine Stadt Motovun in Ihr Herz schließen. werden die Restaurants, Konobas und Weingüter der Kleinstadt und der Umgebung lieben. Hausgemachte Ravioli, gefüllt mit Spinat und Trüffeln, Steak-Carpaccio oder Fuzi mit Trüffeln sind nur einige der Köstlichkeiten, die Sie in den ausgezeichneten Lokalen Motovuns erwarten. Dazu wählt man am besten einen der ausgezeichneten Spitzenweine der lokalen Winzer Benvenuti Vina oder Tomaz Vina.

Motovun ist eine der besten Destinationen im Norden von Kroatien wenn Sie Ruhe und  Erholung suchen oder Ihren Urlaub aktiv gestalten möchen.Überzeugen Sie sich selbst und schmecken, fühlen und erleben Sie die Vielfalt von Zentralistrien.

Sehenswertes

  • Motovun - Kirche Sv. Stjepan & Glockenturm - Foto: Igor Seler
    Blick vom inneren Stadttor auf die Kirche Sv. Stjepan und den Glockenturm (Foto: Igor Seler)
  • Kirche Sv. Stjepan

    Die dreischiffige Kirche Sv. Stjepan, die vom Architekten Andrea Palladio aus Venedig entworfen wurde, befindet sich direkt am Hauptplatz Trg. Andrea Antico im Zentrum von Motovun. Neben der im 17. Jahrhundert erbauten Kirche steht der freistehende Glockenturm der Kirche. Der Turm war ursprünglich im 13. Jahrhundert ein Wehrturm.
  • Motovun - Stadtmauern
    Von den Stadtmauern von Motovun bieten sich atemberaubende Ausblicke (Foto: Igor Zirojevic)
  • Stadtmauern

    Zwei Mauerringe umgeben den alten Stadtkern von Motovun. Die innere Stadtmauer entstand im 14. Jahrhundert und die äußere zwischen dem 16. & 17. Jahrhundert. Die Stadtmauern sind bei allen Besuchern sehr beliebt, da man von den alten Wehranlagen phänomenale Aussichten auf das Mirna Tal und die Umgebung hat.
  • Motovun - Stadttor - Foto: Juraj Kopac
    Das äußere Stadttor von Motovun (Foto: Juraj Kopac)
  • Stadttore

    Zur gleichen Zeit wie die Stadtmauern entstanden auch die mächtigen Stadttore, die in das Herz der Stadt Motovun führen.

    Am äußeren Mauerring gelangen Sie durch das Stadttor "Toranj novih vrata", das mit venezianischen Wappen verziert ist zum Platz Trg. Piaza de Soto. Kurz darauf folgt ein weiteres Stadttor neben der Stadtloggia, durch das Sie auf den Hauptplatz Andrea Antico gelangen.

Ausflugsziele in der Umgebung

  • Novigrad

    Novigrad - Istrien, KroatienEntdecken Sie die Kleinstadt Novigrad an der Westküste von Istrien (ca. 29 km).
  • Porec

    Porec - Istrien, KroatienSehenswürdigkeiten & aus- gezeichnete Strände erwarten Sie in Porec (ca. 49 km).
  • Umag

    Umag - Istrien, KroatienBesichtigen Sie die Hafenstadt Umag im Norden der Region Istrien (ca. 39 km).
  • Vrsar

    Vrsar - Istrien, KroatienBesuchen Sie die schöne Altstadt von Vrsar am Limski Kanal (ca. 40 km).
  • Pazin

    Pazin - Istrien, KroatienUnternehmen Sie einen Ausflug in die benachbarte Kleinstadt Pazin (ca. 21 km).
  • Naturpark Ucka

    Der Naturpark Ucka Naturpark Ucka - Paradies für Wanderer und traumhafte Aussichten (ca. 53 km).
nach oben

Unterhaltung & Freizeit

Sportmöglichkeiten

  • Motovun - Wandern
    Das Mirna Tal und das umliegende Hügelland ist ein Paradies für Wanderer (Foto: Igor Zirojevic)
  • Wandern

    Entdecken Sie die hügelige Landschaft und das wunderschöne Mirna Tal auf den Wanderwegen um Motovun. Wanderkarten besorgt man sich am besten vor Ort in der Touristeninformation, die sich am Platz Trg. Andrea Antico befindet. Empfehlenswert sind auch die Wanderwege in und um Pazin, das ungefähr 21 km von Motovun entfernt ist.
  • Motovun - Radfahren
    Motovun ist ein beliebter Ausgangspunkt und Zwischenstation für Radtouren durch Zentralistrien (Foto: Igor Zirojevic)
  • Radfahren

    Motovun ist eines der beliebtesten Reiseziele für Radurlauber in Istrien. Empfehlenswert sind die Radroute Motovun Ost und die Radroute Motovun Süd, die Sie durch das Mirna Tal und die Umgebung führen. Weitere interessante Radrouten rund um Motovun und die benachbarten Urlaubsorte finden Sie unter Radfahren in Zentralistrien.
  • Motovun - Wellness
  • Wellness

    Wellnessurlauber finden im Herzen der Altstadt von Motovun das Wellnesshotel Kastell. Das Hotel verfügt über eine Spa-Sauna-Oase, Innenpool mit Hydromassage und bietet diverse Wellness- und Massageanwendungen an. Weiter Informationen und Wellnesshotels finden Sie auch unter Wellness in Kroatien nachlesen.

Veranstaltungen / Kultur

Der Veranstaltungskalender in Motovun ist das ganze Jahr über gut gefüllt. Die bekannteste Veranstaltung ist das "Internationale Motovun Filmfestival". Schauspieler, Regisseure und weitere Größen aus dem Filmgeschäft besuchen jedes Jahr Ende Juli das beliebte Event in Motovun.

Urlaubsgästen, die im Herbst in die Region fahren und die Trüffel aus Kroatien mögen sind die Trüffeltage von Istrien zu empfehlen. Ab Anfang September finden in den umliegenden Orten und in Motovun abwechselnd verschiedene Veranstaltungen statt, bei denen Sie die köstlichen Trüffel kosten können.

Gourmets und Feinschmeckern empfehlen wir einen Besuch der Zigante Trüffeltage im benachbarten Ort Livade in den Herbstmonaten. Auf der Messe werden Ihnen Trüffel, Trüffelgerichte, Trüffelprodukte und viele weitere istrische Produkte geboten.

nach oben

Wissenswertes

Banken, Geldautomaten und Postamt

Eine Filiale der Erste Banka finden Sie in der Josefa Resela bb. Das Postamt befindet sich ebenfalls in der Altstadt von Motovun gegenüber vom Hotel Kastell.

Einkaufen

In den Gassen, die Sie zur historischen Altstadt führen finden Sie viele Spezialitätengeschäfte, die Ihnen heimische Weine, Trüffel, Olivenölprodukte und weitere lokale Produkte anbieten. Weitere Einkaufsmöglichkeiten (z.B. Winzer) findet man am Ortseingang.

Restaurants, Konobas & Cafes

Vorallem im Altstadtbereich von Motovun laden Sie die Tavernen, Restaurants und Konobas ein, die Spezialitäten der Region zu Kosten. Auf den Speisekarten dominieren schmackhafte typisch istrische Gerichte, die mit den heimischen schwarzen und weißen Trüffeln veredelt werden. Weinkenner werden die vorzüglichen Weine, wie Teran, Muskat, Merlot und Malvasier zu schätzen wissen. Zu den besten Restaurants in Motovun zählt die durch die TV-Show von Anthony Bourdain bekannte Konoba Mondo. 3 km nördlich von Motovun in Livade, finden Sie auch den Feinkostladen mit allerlei Trüffelspezialitäten und das Restaurant Zigante. Beste Adressen für alle die gerne köstliche Gerichte mit der edlen Knolle lieben.
  • Motovun - Weingut Benvenuti Vina in Kaldir
  • Weingut Benvenuti Vina

    Wir empfehlen Ihnen einen Besuch des Weingutes Benvenuti Vina. Die Familie Benvenuti ist überregional für Ihre ausgezeichneten Weine bekannt.

    Selbst der bekannte TV-Star Anthony Bourdain (bekannt aus der DMAX - Serie "Eine Frage des Geschmacks") war schon zu Gast auf dem Weingut Benvenuti.

Parken

Parkplätze unterhalb der Stadtmauer von Motovun sind rar und heiß begehrt. Wir empfehlen Ihnen den Parkplatz am Fuße des Hügels (ca. 10 Kuna / Std.) zu nutzen. Vom Parkplatz aus können Sie entweder die 800-1000 m hoch zur Altstadt spazieren oder Sie können auch per Shuttle-Bus für ungefähr 10 Kuna fahren lassen.

Anreise

Mit etwa 5,5 Stunden Fahrzeit müssen Sie bei guten Verkehrsverhältnissen für die 540 km lange Strecke von München bis nach Motovun rechnen. Weitere Anreisemöglichkeiten sind per Bus und Bahn (über Rijeka, Porec oder Umag) oder Flugzeug über den Flughafen Pula.

Routenvorschläge, nützliche Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite "Anreise nach Kroatien".

nach oben 

Karte


nach oben

Video



nach oben

Bilderquellen: Mit freundlicher Genehmigung des TZ Istra; der kroatischen Zentrale für Tourismus, Photonet.hr und den Fotografen Igor Zirojevic, Sasa Halambek, Sergio Gobbo, Goran Sebelic, Ivo Pervan, Juraj Kopac, Milan Babic und Igor Seler.

Autor: Michael Haut

Soziale-Netzwerke