Omisalj

Der Reiseführer über Omisalj auf der Insel Krk in der Region Kvarner Bucht in Kroatien. Viele Infos, Bilder, Tipps und Angebote für ihren Urlaub in Omisalj.

Omisalj - Insel Krk, Kvarner Bucht, Kroatien
Blick auf den Urlaubsort Omisalj auf der Insel Krk in der Kvarner Bucht
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Kvarner Bucht
  • Einwohnerzahl: 1.790
  • Entfernungen
  • München - Omisalj: 560 km
  • Flughafen Rijeka: 4,5 km
 


Der bekannte Ferienort Omisalj liegt in der Kvarner Bucht auf der Insel Krk und zieht jedes Jahr immer mehr Urlauber aus aller Welt an.

Omisalj ist die erste Ortschaft auf dem Weg von der Brücke in das Inselinnere. Das Städtchen befindet sich auf einem 85 m hohen Felsen und ist neben der Stadt Krk, die älteste noch immer aktive Siedlung auf der Insel. In diesem Ort lebten schon etwa 1000 Jahre vor Christi Geburt Liburner, Angehörige eines illyrischen Stammes.

Die ersten Anfänge des Fremdenverkehrs in Omisalj reichen bis ins Jahr 1905. Erste Touristen kamen, um die Stadt auf dem Felsen zu besichtigen, aber immer öfter wollten sie in der Stadt einige Zeit bleiben, deswegen musste man die ersten Hotels in Omisalj bauen und auch Badestrände anlegen. Es wurde ein Ausschuss für Einrichtung von Badestränden gegründet.

Als Omisalj 1925 als erste Siedlung auf der Insel Krk elektrischen Strom bekam, ermöglichte das den Aufschwung des Fremdenverkehrs. Die benachbarten Industrieanlagen sehen nicht gerade fremdenverkehrsfreundlich aus, aber wer einmal nach Omisalj kommt, wählt es immer wieder als sein Urlaubsziel aus. Durch die Nähe zum Flughafen Omisalj, offiziel mit Namen Flughafen Rijeka, ist die Anreise viel einfacher geworden und Urlauber aus der ganzen Welt verbringen einen unvergesslichen Urlaub in Omisalj. Ebenfalls können Sie jede Ausflüge von Omisalj machen, wie z.B. die Plitvicer Seen, die Insel Rab, Insel Cres, Insel Losinj oder die Stadt Rijeka. 

Zusammengefasst ist Omisalj ein interessanter Urlaubsort und es sind über die letzten Jahre eine Vielzahl an Ferienwohnungen und Ferienhäuser entstanden und diese werden wir Ihnen auf unserem Portal Kroati.de genauer vorstellen werden. Bekannte Sehenswürdigkeiten in Omisalj sind die Kirche der Maria Himmelfahrt, Kapelle des heiligen Johannes - des Täufers, Reste der römischen Siedlung und der Park Dubec.

Strände

  • Omisalj
    Strand von Omisalj
  • Omisalj
    Strand von Omisalj
  • Omisalj
    Strand von Omisalj
  • Omisalj
    Strand von Omisalj
Der öffentliche Kiesstrand Pesja befindet sich am Ende der 3 km langen Bucht von Omisalj. Er ist ca. 1 km vom Ortszentrum entfernt.

Der Hauptstrand des Nachbarortes Njivice, der am Hotel Rivijera liegt, ist auch zu empfehlen. Für seine Badegäste bietet er drei verschiedene Strandarten (betonierte Liegeflächen, Kiesstrand und ein natürlicher Felsstrandabschnitt). Der Strand ist mit sanitären Anlagen und einem Imbiss ausgestattet und verfügt über eine Rampe, über die körperlich eingeschränkte Gäste an den Strand gelangen können.

nach oben

Sehenswürdigkeiten

  • Sehenswürdigkeiten Omisalj
  • Sehenswürdigkeiten Omisalj
  • Sehenswürdigkeiten Omisalj
  • Sehenswürdigkeiten Omisalj
Der Naturpark Dubec bietet seinen Besuchern zahlreiche Pfade, Querpfade und Treppen um das 18.000 m² große Terrain zu erkunden. Aussichtspunkte, Rastplätze und die üppige Vegetation laden zum Wandern, Spazieren und Joggen ein.

Die antike Stadt und der frühchristliche Komplex Fulfinum Mirine (I.-VI. Jahr.) liegt in der Bucht Sepen in der Nähe von Omisalj. Die Kirche, deren Grundriß kreuzförmig ist, und der Friedhof sind erhalten geblieben. Vor Ort finden seit ca. 9 Jahren archäologische Ausgrabungen statt. Die schöne Umgebung und die herrliche Küste laden zum Baden und zum Entspannen ein.

Ausflugsziele in der Umgebung



nach oben

Unterhaltung & Freizeit

Sportmöglichkeiten

Tauchen
  • Correct Diving
Brzac 33, 51511 Malinska (ca. 15 km von Omisalj entfernt) www.correct-diving.com

Segeln
Die besten Auskünfte hierzu erhält man im bei den zuständigen Stellen in Omisalj.
 
  • Marina Omisalj - Pesja Nautika
Put mora 1, 51513 Omisalj Tel. +385 51/841 458
 
  • Hafenamt Omisalj
Put mora 1, 51513 Omisalj Tel. +385 51/842 053

Weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten werden vor Ort und in den benachbarten Urlaubsorten Njivice und Malinska angeboten.

nach oben

Wissenswertes

Medizinische Versorgung

Das nächste Krankenhaus befindet sich in der Dom Zdravlja Pgz im Verwaltungszentrum der Insel, der Stadt Krk. Allgemeinarztpraxen und Zahnärzte finden Sie im benachbarten Urlaubsort Malinska. Arzneimittel können Sie in der Apotheke in der Kovacnica 1 in Omisalj kaufen. Eine weitere Apotheke befindet sich in der Ribarska obala 10 in Njivice.

Banken, Geldautomaten und Postamt

Das Postamt finden Sie ebenfalls im benachbarten Feriendorf Njivice in der Ribarska Obala. Bankfilialen der Erste Banka und Erste und Steiermarkische Bank finden Sie auch im Nachbarort.

Restaurants, Konobas & Cafes

In Omisalj gibt es eine Reihe guter Restaurants, Konobas und Tavernen in denen Sie die ausgezeichnete Inselküche und Spezialitäten aus der Kvarner Bucht kosten können.

Anreise

Ab München müssen Sie mit einer Fahrzeit mit dem PKW von ungefähr 5,5 - 6,0 Stunden bei guten Verkehrsverhältnissen rechnen. Flugreisenden ist der nahegelegene Flughafen Rijeka als Zielflughafen zu empfehlen. Weitere Anreisemöglichkeiten, Routenvorschläge und vieles mehr finden Sie unter Anreise nach Kroatien.

Geschichte

Machen Sie einen gemächlichen Spaziergang durch die schmalen Gassen und versuchen sie sich vorzustellen, wie hier durch mächtige Mauern geschützt, schon etwa 1000 Jahre vor Christi Geburt Liburner, ein illyrischer Stamm lebten. Als die Römer in die Gegend kamen, wurde in der Nähe eine neue Siedlung gebaut und die alte Festung blieb für eine längere Zeit leer und verlassen. Erst einige Jahrhunderte später als das Römische Reich, das große Imperium Romanum, zerbrach und die Bewoner ihr relativ ruhiges und reiches Leben nicht mehr führen konnten sondern ständigen kriegerischen Auseinandersetzungen ausgesetzt waren, zogen Sie wieder hoch in die Festung, die ihnen Sicherheit bot und von der Lage her leicht zu verteidigen war.

Im 7. Jahrhundert während der großen Völkerwanderung kamen die Kroaten bis zum Adriatischen Meer und siedelten sich in der Gegend an. Im 12. Jahrhundert wurde Omisalj als Castri Musculi (lat. ad muscui = Miesmuschelzucht) erwähnt. Später wurde es zu einer der vier Burgen der Fürsten Frankopan und ein wichtiges kulturelles Zenrum, wo die glagoltische Schrift gepflegt wurde. Hier sollte als eine besondere Kostbarkeit das Brevier auf Pergament erwähnt werden, eine Gebetbuch auf 468 Blättern von Veit aus Omisalj (Vid Omisljanin), der es im März 1393 aufzuzeichnen angefangen hat. Leider ist das Brevier nicht in Omisalj zu sehen, es befindet sich in der Nationalbibliothek in Wien (früher Hofbibliothek). Das Kastell der Fürsten Frankopan von Krk wurde 1420 gebaut, es stand vor dem Ort. Im 20. Jahrhundert wurde es zerstört. Zur Zeit Napoleons, als Franzosen die Insel beherrschten, ereignete sich etwas Besonderes: plötzlich taucht eine englisches Kriegsschiff auf, das auf der Spur der Franzosen 1808 Omisalj angreift, aber ohne Erfolg.

Machthaber kamen und gingen, unterschiedliche Armeen zogen vorbei, die Bewohner von Omisalj aber harrten in ihrer Stadt auf dem Felsen aus. Was Sie dann in die weite Welt hinaustrieb, waren ökonomische Gründe. Zur Zeit der Weltwirtschaftskrise wanderten viele nach Amerika aus. Man sagt, dass heute in New York genauso viele ehemalige Bewohner von Omisalj leben wie in Omisalj selbst.

nach oben

Soziale-Netzwerke