Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Naturpark Velebit

Naturpark Velebit

Der Reiseführer über den Naturpark Velebit in Kroatien. Informationen über Landschaft, Gebirge, Aktivitäten u.v.m.

zurück zur Übersicht Nationalparks Kroatien
 
Naturpark Velebit
Der Naturpark Velebit - einer der größten Berge im Gebiet der Dinarides. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Dalmatien
  • Größe: ca. 2.200 km²
  • Informationen über
  • Flora und Fauna
  • Sehenswertes
  • Aktivitäten
  • Gebirge Velebit
    Das Gebirge Velebit ist durch eine außergewöhnliche Fülle von Karstformen gekennzeichnet. (Foto: Ivo Biocina; Naturpark Velebit)
  • Landschaft Naturpark Velebit
    Ein Teil des Gebirges ist fast vollständig mit Wald bedeckt, sodass die Farbe dunkelgrün scheint. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Gipfel Velebit
    An klaren Tagen ist der komplette Gebirgszug zu sehen - ein atemberaubender Ausblick! (Foto: Naturpark Velebit)
  • Bucht Zavratnica, Naturpark Velebit
    Sie sollten unbedingt die Bucht Zavratnica - eine der schönsten Buchten der kroatischen Küste - besuchen. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Zavratnica, Naturpark Velebit
    Die blaue Farbe des Meeres in der Bucht steht im Kontrast zu den grauen Steinen sowie der grünen, spärlichen Vegetation. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Flora im Naturpark Velebit
    Das Velebit-Massiv ist eines der wichtigsten Gebiete Kroatiens und Europas was Biodiversität betrifft. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Höhle Cerovac, Naturpark Velebit
    Die Höhlen zählen zu den bekanntesten und bedeutendsten in ganz Kroatien. (Foto: Naturpark Velebit)
Mit mehr als 2.000 Quadratkilometern Fläche ist der Naturpark Velebit bei Weitem das größte unter Naturschutz stehende Gebiet in Kroatien. Die Gesamtfläche ist größer als alle anderen geschützten Gebiete Kroatiens zusammen.

Innerhalb des Naturparks befindet sich eine ganze Reihe kleinerer geschützter Gebiete, einschließlich des Nationalparks Nord-Velebit und des Nationalparks Paklenica sowie der Reservate Hajducki und Rozanski kukovi.

Auf diesem großartigen Bergmassiv, das nach seiner Vielgestaltigkeit, der Einmaligkeit des Reliefs und seiner reichen Pflanzen- und Tierwelt eines der bedeutendsten in Europa ist, gibt es eine ganze Reihe von Natursehenswürdigkeiten. Diese gehören zu den Schönsten, die Kroatien zu bieten hat.

Deswegen ist das ganze 150 km lange Gebirge geschützt und wurde von der UNESCO 1978 zum Biosphärenreservat erklärt (bisher das Einzige in ganz Kroatien).

Sehenswertes

  • Höhlen von Cerovac, Naturpark Velebit
    Die Höhlen sind nicht nur ein wichtiger archäologischer Fundort, sondern auch Heimat von Bären. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Höhlen von Cerovac

    Die Höhlen von Cerovac befinden sich im südlichen Teil des Naturparks. Sie zählen zu den bekanntesten und bedeutendsten in ganz Kroatien. Es gibt drei Höhlen (untere, mittlere und obere) mit insgesamt 7 km bereits erkundeten Gängen. Den Besuchern stehen die ersten 700 m der unteren und der oberen Höhle zur Verfügung. Achtung: Die Höhle ist 2019 und 2020 wegen der Umsetzung eines Projekts zum Erhalt der Höhlen für Besucher geschlossen!
  • Bucht Zavratnica, Velebit
    In der Bucht Zavratnica direkt an der Küste gibt es 129 Pflanzenarten zu entdecken. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Bucht Zavratnica

    Sie sollten unbedingt Zavratnica besuchen - eine der schönsten Buchten der kroatischen Küste. Zavratnica ist eigentlich ein untergetauchtes Tal mit etwa 100 m hohen Klippen. Die Bucht ist ca. 900 m lang und zwischen 50 und 150 m breit.
    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde ein Pfad mit Aussichtspunkt oberhalb der Bucht sowie ein Wanderweg am Meer entlang angelegt. In Zavratnica gibt es 129 Pflanzenarten zu sehen.
  • Lehrpfad Theresiana, Velebit
    Der Lehrpfad Theresiana ist Teil einer alten österreichisch-ungarischen Straße und ist 3 km (2,5 - 3 Std.) lang. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lehrpfade

    Es gibt vier Lehrpfade im Park: Theresiana (Teil der alten österreichisch-ungarischen Straße aus dem 18. Jahrhundert), Kude-Brücke (schönster Teil des Flusses Krupa), Starigrad Senjski nach Donja Klada (traditionelle Steinarchitektur) und Zavratnica (Bucht von Zavratnica). Die Lehrpfade haben eine Länge zwischen 1,6 km und 10 km. Suchen Sie sich Ihre individuelle Strecke aus und genießen Sie die Natur.
  • Historische Straßen im Naturpark Velebit
    Eine historische Straße von Velebit, die 2007 in die Liste der Kulturgüter Kroatiens aufgenommen wurde, ist die Majstorska-Straße. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Historische Straßen

    Die Straßen im Park wurden früher für den Austausch verschiedener Waren genutzt. Straßenverbindungen waren von der klassischen Antike bis heute von größter Bedeutung. Die Straßen von Velebit waren damals, als sie gebaut wurden, ein großer Fortschritt in Bezug auf die Straßenqualität. Einige davon wurden wegen des guten Erhaltungszustands und des historischen Wertes als Kulturgüter Kroatiens bezeichnet.
  • Hirtenhaus, Naturpark Velebit
    Das Leben im Velebit wurde von der Besonderheit des Baustils von Wohn- und Sakralbauten geformt. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Hirtenhäuser

    Häuser, die auf dem Velebit gebaut wurden, waren größtenteils Hirtenwohnungen, die den saisonalen Ankunftszeiten von Bevölkerung und Vieh von der Küstenregion bis zum Berg entsprachen. Es handelt sich dabei um komplexe Farmen an der Küste oder um einfache Hütten im Berg. An einigen Stellen auf dem Velebit kann man immer noch die Überreste solcher Wohnungen oder zumindest deren Fundamente sehen.
  • Kirche Brisnica, Naturpark Velebit
    Die Kapelle des Herzens Jesu (Brisnica) ist eine der auf dem Berg errichteten Sakralbauten. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Kirchen

    Die traditionelle Architektur des Velebit spiegelt sich auch in der Architektur sakraler Bauten wider. Die meisten Kirchen und Kapellen wurden ähnlich wie die Häuser der Hirten gebaut; als Konstruktionen mit einem einzigen Innenraum. Sakrale Gegenstände heben die Bedeutung der Viehzucht für die lokale Bevölkerung hervor. Imposant sind z.B. die St.-Rok-Kapelle (Radlovac), die Kapelle des Herzens Jesu (Brisnica) und die Marienkirche (Veliko Rujno).
  • Mirila, Naturpark Velebit
    Im Naturpark Velebit gibt es mehrere Gruppen der Mirila - Grabstätten der Verstorbenen. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Steinmonumente

    In der Umgebung von Velebit gibt es mehrere Monumente aus Stein. Diese Denkmäler sind den Verstorbenen gewidmet. Aufgrund der Entfernungen zwischen den Kirchen und den Friedhöfen mussten oftmals lange Reisen unternommen werden. Der Verstorbene durfte nur einmal während der Reise auf den Boden abgelegt werden (Mirila). Dort wurden die Verstorbenen „gemessen“ - es wurden zwei Steinplatten im Boden eingesetzt, um die Länge von Kopf bis Fuß zu erfassen.
  • Pisani kamen, Velebit
    Der Fels mit der Inschrift zur Quelle zieht viele Besucher im Naturpark Velebit an. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lateinische Inschrift "Pisani kamen"

    Das Denkmal mit der Inschrift im Stein liegt oberhalb der Siedlung Kosinjski Bakovac, im Wald von Begovaca (neben der Quelle). Der Ursprung ist zwischen dem 1. und 4. Jahrhundert und enthält eine Inschrift in lateinischer Sprache auf einem Felsen. Dadurch wurde dem Stamm der Parentini der Zugang zum Wasser der Quelle Begovaca erlaubt.
nach oben

Unterhaltung & Freizeit

Sport- und Freizeitmöglichkeiten

  • Wandern im Naturpark Velebit
    Die Wanderwege im Velebit sind beliebte Ausflugsziele und ein Markenzeichen des Naturparks. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Wandern

    Die Wanderwege im Velebit sind beliebte Ausflugsziele und ein Markenzeichen des Parks. Im Naturpark stehen Ihnen insgesamt 14 Routen zur Auswahl. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden können Sie die Natur hautnah erleben.
    Nehmen Sie Wanderschuhe und -kleidung sowie ausreichend Trinkwasser mit und überprüfen Sie vor jeder Tour die Wettervorhersage. Sie können sich beim Kroatischen Bergsteigerverband in Zagreb - www.hps.hr informieren.
  • Klettern im Naturpark Velebit
    Die Gipfel des Velebit sind ein beliebtes Ziel für erfahrene Kletterer zwischen April und November. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Klettern

    Die felsigen Gipfel des Velebit sind ein beliebtes Ziel für erfahrene Bergsteiger und Kletterer. Die drei Kletterrouten Agin kuk, Rujicin kuk und Celina kuk sind von April bis November zum Klettern geöffnet.

    Bitte beachten Sie, dass diese langen Kletterrouten Wissen, Erfahrung und eine gute Ausrüstung erfordern.
  • Kanufahren im Naturpark Velebit
    Rafting- und Kanutouren werden vor Ort von lokalen Agenturen organisiert und angeboten. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Rafting/Kanufahren

    Rafting und Kanufahren sind lediglich im Abschnitt zwischen Zrmanja von der Brücke im Zentrum von Kastel Zegarski und der Eisenbrücke in Muskovci gestattet (in den Monaten März, April, Mai, Juni, Oktober und November, nicht in den Sommermonaten). Wenn der Wasserstand derart abfällt, dass die Durchfahrt von Schiffen o.ä. das Biotop des Flusses Zrmanja gefährdet, sind Rafting und Kanufahren vorübergehend nicht gestattet. Informieren Sie sich daher im Voraus. Ein Veranstalter der solche Touren anbietet ist z.B. das RIVA Rafting Center.
     
  • Fahrradfahren im Naturpark Velebit
    Der Naturpark bietet insgesamt 12 Radwege an, die auch miteinander kombiniert werden können. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Fahrradfahren

    Im Naturpark Velebit gibt es 12 Radwege (zwischen 7 und 31 km lang) mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden - einige können auch kombiniert werden. Jeder Weg ist sehr attraktiv gestaltet, da die Radfahrer Wald, Berge, Karst-landschaften und das Meer erleben können. Es ist von Vorteil, wenn Sie bereits Erfahrung mit Mountainbiketouren haben. Vor Ort gibt es keinen Fahrradverleih. Die Besucher sollten die empfohlene Jahreszeit für solche Touren im Voraus erfragen.
nach oben

Wissenswertes

  • Logo Naturpark Velebit, Kroatien
  • Adresse

    Anschrift: Kaniza Gospicka 4b, 53000 Gospic
    Telefon: 00385 (0)53 560 450
    Webseite: www.pp-velebit.hr
    E-Mail: velebit@pp-velebit.hr

Unterkünfte

Im Gebiet des Naturparks Velebit gibt es verschiedene Arten von Unterkünften: viele Berghütten sowie Campingplätze. Informieren Sie sich vor der Anreise über die Verfügbarkeit und Belegung der Unterkünfte. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Naturparks www.pp-velebit.hr.

Preise im Naturpark Velebit

Touren Preis Gruppen (p.P.) Preis Einzelperson (p.P.)
Bucht von Zavratnica ca. 20 Kuna ca. 30 Kuna
Geführte Touren ca. 700 Kuna (3 Stunden) ./.
Öffentliche Events ./. ca. 2.000 Kuna (am Tag)
Rafting Wettbewerb ./. ca. 5.000 Kuna
Bei den Preisangaben handelt es sich um Circa-Preise. Änderungen können jederzeit durch das Management des Parks erfolgen.

nach oben

Karte

Karte anzeigen


nach oben

Bilder

  • Höhlen von Cerovac, Velebit
    Die Höhlen können von April bis November besichtigt werden; bei Gruppen mit mehr als 15 Personen ist es auch im Winter möglich. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Mirila, Naturpark Velebit
    2007 wurden die Mirila zum immateriellen Kulturgut ernannt. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Steingräber, Naturpark Velebit
    Neben der Siedlung Starigrad-Paklenica gibt es zwei Lehrpfade, die durch acht gut erhaltene Mirila-Stätten gehen. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Hirtenhaus, Naturpark Velebit
    An einigen Stellen auf dem Velebit können noch immer einige Überreste dieser Häuser besichtigt werden. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Gebirge, Naturpark Velebit
    Die Landschaft im Naturpark Velebit ist insbesondere für die Karstformen bekannt. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Karstlandschaft, Naturpark Velebit
    Der Velebit erhebt sich von 150 m auf 1.150 m über dem Plateau von Lika. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Geologie im Naturpark Velebit
    Der Velebit ist ein ausgeprägtes Karstgebiet mit besonderen geomorphologischen und hydrologischen Eigenschaften. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Natur im Velebit, Kroatien
    Der Velebit besteht vor allem aus Wäldern, Bergwiesen und Weiden. Diese spielen eine wichtige Rolle zur Erhaltung der Artenvielfalt. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Fauna im Naturpark Velebit
    Im Naturpark Velebit gibt es einige Tiere zu sehen. Halten Sie die Augen offen! (Foto: Naturpark Velebit)
  • Braunbär, Naturpark Velebit
    Der Braunbär ist einer der größten Fleischfresser. Er ist überall im Velebit zu finden; sogar an der Küstenregion. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Luchs im Naturpark Velebit
    Der Luchs (Lynx lynx) ist eine unter dem Naturschutzgesetz streng geschützte Art. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Fahrradtour im Naturpark Velebit
    Suchen Sie sich eine geeignete Route heraus und erkunden Sie die Besonderheiten des Naturparks auf dem Fahrrad. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lehrpfad Theresiana, Velebit
    Der Lehrpfad Theresiana hat eine Länge von 2,5 - 3,5 km (kurze oder lange Route). (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lehrpfad Kude Brücke, Velebit
    Der Lehrpfad Kude Brücke kann in ca. 2 Stunden mit einer Gesamtlänge von 1,6 km abgelaufen werden. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Wandern im Naturpark Velebit
    Ob in einer Gruppe oder individuell: Im Naturpark Velebit können Sie viele Wanderrouten oder Lehrpfade erkunden. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Rafting im Naturpark Velebit
    Erleben Sie den Naturpark Velebit hautnah beim Rafting. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Kirche des Hl. Podprag, Velebit
    Die meisten Kirchen und Kapellen auf Velebit wurden wie die Hirtenhäuser gebaut, also mit einem einzigen Innenraum. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Kirche Hl. Maria von Krasno, Velebit
    Das Heiligtum der Heiligen Maria von Krasno im Naturpark Velebit. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lehrpfad Theresiana, Velebit
    Beschilderung auf dem Lehrpfad Theresiana im Naturpark Velebit. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lehrpfad Starigrad - Senj, Velebit
    Der Lehrpfad von Starigrad nach Senj ist 10 km lang und führt an vielen Buchten und alten Fischerdörfern vorbei. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Lehrpfad Zavratnica, Velebit
    Aufgrund der natürlichen Schönheit wurde die Bucht von Zavratnica bereits 1964 zu einer bedeutungsvollen Landschaft erklärt. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Bucht Zavratnica, Velebit
    Die Bucht von Zavratnica glänzt mit ihrer natürlichen Schönheit und verzaubert die Besucher. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Wanderweg Zavratnica, Velebit
    Der Weg führt direkt an der Bucht von Zavratnica entlang und die Besucher haben einen herrlichen Blick. (Foto: Naturpark Velebit)
  • Starigrad - Senj, Naturpark Velebit
    Der Weg von Starigrad nach Senj bietet eine tolle Landschaft für die Besucher. (Foto: Naturpark Velebit)
nach oben

Bilderquellen: Mit freundlicher Genehmigung des Naturparks Velebit

Autorin: Lisa Amrehn

Soziale-Netzwerke