Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Kanu Kroatien

Entdecken und erleben Sie Kroatien mit dem Kanu. Viele Infos rund um das Kanu fahren mit Details zu Kajak & Rafting in Kroatien.

zurück zur Übersicht: Sport in Kroatien
 
Kanu Kroatien - Paddler mit Raft auf Cetina
Paradies für Kanuten die Wildwasserfahrten bevorzugen, die Cetina bei Omis. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr)
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Küste & Inselwelt
  • Binnengewässer
  • Übersicht:
  • Kajak in Kroatien
  • Rafting in Kroatien
  • Pile Bucht Dubrovnik
    Touren mit dem Seekajak rund um die Stadt Dubrovnik sind sehr beliebt. Touren starten meist von der Pile Bucht unterhalb des Stadttors. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr)
  • Lawrence Festung Dubrovnik
    Bei einer Seekajaktour in Dubrovnik bieten sich herrliche Ausblicke, wie hier auf die Festung Lawrence (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr)
  • Insel Rab - Stadt Rab & Meer
    Kristallklares, in allen Blautönen schimmerndes Meer vor der historischen Altstadt von Rab erwartet Paddler auf der Insel Rab. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr
  • Fluss Cetina bei Omis
    Im Sommer lädt die Cetina zu idyllischen Kanutouren ein. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr)
  • Rafting Cetina
    In Frühjahr und Herbst ist die Cetina Paddelrevier für erfahrene Kanuten. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr)
  • Zrmanja bei Obravac
    Imposante Canyons gibt es bei einer Fahrt auf der Zrmanja mit dem Kanu zu bestaunen. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr).
  • Zrmanja & Canyon
    Umgeben von den Canyons paddelte schon Winnetou mit seinem Kajak auf der Zrmanja in den Winnetou Verfilmungen. (Foto: Ivo Biocina - Croatia.hr)
Kroatien ist das ideale Land für Kanutouren, denn das kleine Urlaubsland bietet herrliche Küstenabschnitte mit zauberhaften Buchten und natürlich auch zahlreiche Flüsse und Gewässer im Inland, die an wunderschöne kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten und einzigartige Naturlandschaften vorbeiführen.

Das kristallklare Wasser der kroatischen Flüsse, Seen und der kroatischen Adria bietet sich, bei meist angenehmen Temperaturen zu einem Zwischenstopp zum Baden ein. Entdecken Sie auf einer Kanutour versteckte Buchten, traumhafte Strände, bezaubernde Küstenabschnitte, reizvolle Inselwelten so wie geheimnisvolle Grotten und beeindruckende Wasserfälle.

Kanufahren in Kroatien zählt mit zu den schönsten Sportarten bei denen man sportlich aktiv sein kann und gleichzeitig die fantastische Natur des Landes genießen kann. Kroatien zählt unter anderem zum Blauen Herz von Europa.

Für das Befahren von Gewässern teilweise strenge Regeln, die aus Naturschutzgründen unbedingt einzuhalten sind. Zudem sollte man stets auf die Sicherheit achten – eine genaue Einweisung in die Grundlagen des Kanufahrens, die richtige Ausrüstung und exakte Informationen zu den möglichen Gefahren eines Wasserwegs sind daher Pflicht.

Übersicht

Kanu in Kroatien umfasst eigentlich alle Boote, die per frei geführtem Paddel in Fahrtrichtung gesteuert werden. Vor- wiegend handelt es sich hier um die Bootstypen Kanadier und Kajaks aber auch Raftingboote zählen mitunter zu den Kanus. nach oben

Wissenswertes

Kanufahren in Kroatien wird erst dann zum absoluten Vergnügen, wenn auch die Ausrüstung stimmt. Denn nichts kann ein unvergessliches Abenteuer in den schönsten Regionen des Landes schneller zunichtemachen als unzureichende Ausrüstung.

An erster Stelle steht ein geeignetes Kanu, das von seiner Konstruktion und Stabilität her den jeweiligen Anforderungen des Gewässers, in denen die Tour stattfinden soll, entsprechen muss. Hierzu sollten Sie sich unbedingt vor dem Kauf eines Bootes vom Fachmann beraten lassen oder sich bei Bootsverleihern vor Ort genau informieren.

Bei der Ausrüstung für den Kanufahrer geht es in erster Linie um die Sicherheit. Auf keinen Fall darf eine gut sitzende Schwimmweste fehlen, aber auch Regenschutz, Kopfbedeckung, Mückenspray, Sonnencreme und Sonnenbrille sowie wasserfeste Schuhe sind wichtig für das Gelingen der Fahrt. Ein Erste-Hilfe-Set sollte ebenfalls an Bord sein.

Gefahren und Risiken beim Kanufahren in Kroatien

Jede Sportart birgt Gefahren und so ist auch der Kanusport nicht ganz risikofrei. Die Risiken kann man jedoch minimieren, indem man sich an einige Sicherheitsregeln hält.

Bei Fahrten durch unruhige Gewässer ist das Verletzungsrisiko deutlich höher, daher sollten sich nur geübte Kanufahrer an solche Strecken wagen. Zudem sollte man bedenken, dass bei Hochwasser auch sonst eher ruhigere Gewässer plötzlich Gefahrenstellen aufweisen können.

Besondere Vorsicht ist an Schleusen geboten, außerdem sollte man auf die Wetterverhältnisse achten – Gewitter oder starke Winde, wie etwa der Bora (ein an der kroatischen Küste auftretender Wind) können einer Kanufahrt schnell ein vorzeitiges Ende bereiten.

Fazit

Kristallklare Gewässer, herrliche Insellandschaften und eine bezaubernde Naturkulisse machen Kanufahren in Kroatien zu einem unvergesslichen Erlebnis. Genießen Sie die Kombination aus Abenteuer, Spaß und Naturerlebnis in vollen Zügen und lassen Sie sich dabei von der Schönheit des Landes begeistern.

nach oben

Soziale-Netzwerke