Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Imotski

Online Reiseführer über die Kleinstadt Imotski in der Region Dalmatien in Kroatien. Infos zu den Seen, Sehenswürdigkeiten, Bilder und vieles mehr.

Imotski
Der blaue See und dahinter die Kleinstadt Imotski
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Dalmatien
  • Einwohnerzahl: 2.500
  • Entfernungen
  • München - Imotski: 990 km
  • Flughafen Split: 100 km
  • Imotski & Blauer See
    Blick über den Modro Jezero auf Imotski
  • Modro Jezero Imotski
    Serpentinenartig schlängelt sich der Weg hinab zum Strand des blauen Sees
  • Fluss Vrljika Imotski
    Der Vrljika Fluss entspringt bei Imotski im Gebiet Glavina Donja
  • Topana Festung Imotski
    Überreste der Topana Festung von Imotski, die direkt über dem Modro Jezero trohnte
  • Festung Topana & Kirche
    Blick auf die alte Festungsanlage Topana und Imotski dahinter
  • Imotski - Luftaufnahme
    Luftaufnahme von Imotski (Foto: Milan Babic)
  • Imotski - Platz Innenstadt
    Schöner Platz in der Innenstadt von Imotski
Die Kleinstadt Imotski liegt im Hinterland der Makarska Riviera an der Grenze zu Bosnien Herzegowina in Dalmatien. Knapp 400 m über dem Meeresspiegel liegt das 2.500 Einwohner zählende Imotski hinter dem Biokovo Gebirge.

Imotski ist die "Stadt der Sterne", den fast nirgendwo auf der Welt findet man so viele Mercedes Benz in einer so häufigen Anzahl im Verhältnis zu Bevölkerung vor. Besonders oft sieht man ältere gut erhaltene Modelle der weltbekannten Auto- marke. In den 60iger und 70iger Jahren zählte Imotski zu den ärmeren Regionen im damaligen Jugoslawien. Daher wanderten viele der Bewohner als Gastarbeiter aus und brachten bei Ihrer Rückkehr das Auto mit dem Stern als Souvenir und Statussymbol mit zurück in die alte Heimat.

Sehenswert sind aber nicht nur die alten Mercedes Benz Modelle in Imotski. Auch die alte Festungsanlage der Stadt, Topana sowie der blaue und der rote See sind einen Besuch wert. Es gibt zwar noch 15 weitere Seen rund um Imotski, aber um die beiden Seen ranken sich wohl die meisten Mythen und Legenden. In Imotskis Stadtmuseum und im Kloster können Sie archäologische und ethnographische Sammlungen besichtigen.

Imotski ist kein typisches Urlaubsziel für Badeurlauber, jedoch bietet der schöne Kieselstrand am blauen See auch für große und kleine Badegäste eine willkommene Abwechslung. Die Stadt ist insbesondere bei Wanderern und Radfahrern, die auf den zahlreichen Wander- und Radwegen, die durch das grüne Karstbecken Imotsko-Bekijsko polje führen die Region erkunden sehr beliebt.

Restaurants, Konobas und Tavernen laden Sie ein die kulinarischen Spezialitäten von Imotski mit dem frischen grünlich- gelb schimmernden Weißwein Kujundzusa zu kosten. Die am Rande des blauen Sees liegende Ruine der Topana Festung ist ein gern besuchtes Ziel bei abendlichen Spaziergängen. Wenn Sie Ihren Abend etwas lebhafter ausklingen lassen möchten empfehlen wir Ihnen die Cafe Bars von Imotski in denen Sie bei Live-Musik den Abend in geselliger Runde ausklingen lassen können.

Strände

  • Imotski - Baden Blauer See
    Der "Blaue See" ist eine beliebte Bademöglichkeit für die Bewohner und Urlaubsgäste von Imotski
  • Bademöglichkeit am Blauen See

    Imotski liegt zwar in den Bergen bietet jedoch am "Blauen See" ein herrliche Bademöglichkeiten für alle die auf einen Sprung ins kühle Nass während Ihres Urlaubs nicht verzichten möchten.

    Der See ist etwa 800 m lang und 400 m breit. Die Größe variiert aber je nach Jahreszeit. Im Frühjahr ist er fast 100 m tief während er im Herbst fast völligst ausgetrocknet.

    Zum Strand des "modro jezero", der westlich von Imotski liegt führen schöne Spazierwege. Wagemutige springen in den Sommermonaten von den bis zu 20 m hohen Klippen am Rande des Sees.

     
nach oben

Sehenswertes

 
  • Imotski - Blauer See
    Der Blaue See liegt direkt am westlichen Stadtrand von Imotski
  • Der blaue See - Modro Jezero

    Der "Modro Jezero" oder auch Blaue See liegt direkt westlich von der kleinen Berg- stadt Imotski. Circa 100 m tief, 800 m lang und 300 m breit ist der See in den Frühjahrsmonaten. Nach heißen Sommermonaten kann es passieren, dass der See Anfang Herbst nahezu ausgetrocknet ist. Zu dieser Zeit wird der matschige Grund des Sees gerne als Fußballfeld benutzt.
  • Roter See in Imotski
    Europas tiefster Abgrund, der ca. 1,5 km von Imotski entfernte Rote See
  • Der rote See - Crveno Jezero

    Der "Crveno Jezero" ("rote See" Anm. d. Verf.) befindet sich ungefähr 1,5 km westlich von Imotski. Um den roten See ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden, wie z.B. die Legende von Gavan und seinen Palast. Eine internationale etwa 50 köpfige Expedition renommierter Speläologen erkundete 1998 den See. Die endgültige Tiefe von Europas tiefstem Abgrund konnten Sie aber während der Erforschung nicht definitiv feststellen.
  • Stadtmuseum von Imotski
  • Stadtmuseum

    Am östlichen Ortseingang von Imotski können Sie das Stadtmuseum von Imotski besichtigen. Zu sehen gibt es archäologische und ethnographische Sammlungen und weitere historische Funde. Das Museum hat Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene ca. 10 Kuna und für Kinder ca. 5 Kuna.
  • Klostersammlung in Imotski
  • Klostersammlung

    Zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert begannen die Geistlichen des Klosters archäologische, sakrale und ethnographische Stücke zu sammeln und in den ungefähr 180 m² großen Räumlichkeiten auszustellen. Die Sammlung können Sie nach vorheriger Terminabsprache mit dem Pfarramt von Imotski (Tel. +385 51/841 178) besichtigt werden.
  • Imotski - Kirche & Franziskanerkloster
    Die Klostersammlung und die Werke zahlreiche Künstler können Sie im Kloster von Imotski besichtigen
  • St. Franz Kirche und Franziskanerkloster

    Die Franz Kirche, die Pfarrkirche von Imotski wurden Mitte des 19. Jahrhunderts im neoromanischen Stil aus den Steinen der Region erbaut. Sehenswert sind vor allem der Hauptaltar, der vom italienischen Bildhauer Arturo Ferraroni erstellt wurde, die Glasmalereien von Jospi Botteri Dini und die Statue des Fra Stjepan Vrljic von Josip Poljan, die sich vor der Kirche befindet.

     
  • Fluss Vrljika bei Imotski
    Der 70 km lange Vrljika Fluss ändert fünf mal seinen Namen bis zu seiner Mündung
  • Fluss Vrljika

    Mehrere Unterirdische Quellen, die bei Glavina Donja entspringen bilden den Fluss Vrljika. Auf seiner Länge von etwa 70 km ändert, der auch durch Bosnien-Herzegowina fließende Vrljika fünf mal seinen Namen.
  • Imotski - Ruine Festung Topana
    Früher ein strategisch wichtiger Punkt, heute beliebter Veranstaltungsort - die Festung Topana oberhalb von Imotski
  • Ruine der Festung Topana

    Im 10. Jahrhundert wurde die Festung Topana oberhalb von Imotski erbaut, die durch ihre ausgezeichnete Lage von enormer strategischer Bedeutung war. Heute kann man noch die Ruinen der Festungsanlage, die bis bis etwa 1816 noch be- wohnt war besichtigen. Ebenfalls sehenswert ist das Denkmal von Kruno Bosnjak, dass an die Opfer des Heimatkrieges erinnert. In den Sommermonaten dienen die historischen Mauern auch als Veranstaltungsort für kulturelle Feste.

Ausflugsziele in der Umgebung

  • Baska Voda

    Baska VodaTraumstrände vor der Kulisse des majestätischen Biokovo in  Baska Voda (ca. 31 km)
  • Brela

    BrelaHerrliche Buchten und Strände erwarten Sie im beliebten Uraubsort Brela (ca. 36 km)
  • Pisak

    PisakVerbringen Sie erholsame Stunden im idyllischen kleinen Ferienort Pisak (ca. 43 km)
  • Makarska

    MakarskaBesuchen und genießen Sie die schönen Kieselstrände von Makarska (ca. 39 km)
  • Omis

    OmisSchöne Strände und Altstadt finden Sie in Omis an der Mündung der Cetina (58 km)
  • Split

    SplitDie historische Stadt Split lockt mit Sightseeing- & Shopping-touren (ca. 88 km)
Auch sehr beliebt ist der Wallfahrtsort Medjugorje in Bosnien-Herzegowina (Entfernung ca. 56,5 km).

nach oben

Unterhaltung & Freizeit

Sportmöglichkeiten

Die Kleinstadt Imotski bietet abwechslungsreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Aktivurlauber und Sportbegeisterte.
  • Wandern zum roten See
    Gehen Sie auf Erkundungstour auf Ihren Wanderungen und besichtigen Sie z.B. den Roten See.
  • Wandern und Bergsteigen

    Die Interessengemeinschaft "Jezero" legte Anfang des 20. Jhdt. die Wanderwege rund um die Seen an. Wanderer  können neben den Seen von Imotski auch Höhlen, die Flusslandschaft des Vrljika, das Biokovo Gebirge und die Lokvicici Seen erkunden. Wanderkarten erhalten Sie in Imotski, beim der örtlichen Tourismusbüro. Interessant sind auch die Weinwanderwege, die Sie durch die etwa 1.000 ha große Weinregion um Imotski führen und die Wanderwege im Naturpark Biokovo.
  • Imotski - Kanu & Kajak Safari
    Der Fluss Vrljika läd zu schönen Kajak- und Kanusafaris ein.
  • Kanu & Kajak

    Der durch die herrlich idyllische Landschaft führende Fluss Vrljika bietet sich für wunderschöne Kanu- und Kajaksafaris an.

    Empfehlenswerte Anbieter sind "Red & Blue Adventure Imotski" (Tel. +385 99/873 891 0) in Imotski und der Aktivsport-anbieter "Split Adventure", in der Matje Gupca 26 in Split (Tel. +385 91/501 291 3).

Weitere Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Wer mag kann auch auf den Straßen und Makadamwegen die Region mit dem Fahrrad erkunden. Weitere interessante Möglichkeiten wie Buggy-Touren, geführte Rad- und Wandertouren, Kletterausflüge und auch Touren zu Winzern und Weingütern bietet der Sport- und Freizeitanbieter Red & Blue Adventure in Imotski an.

Veranstaltungen / Kultur

Im Veranstaltungskalender der kleinen Stadt Imotski findet man das ganze Jahr über interessante Events. Neben den Karnevalsveranstaltungen im I.Quartal des Jahres sind insbesondere das Sommer Festival von Imotski und die "Imotska luda noc", die verrückte Nacht von Imotski hervorzuheben.

Nightlife

Nachtschwärmer können in den zahlreichen Clubs und Bars das Nachtleben von Imotski kennenlernen und feiern. Beliebte Adressen sind vorallem die Caffee Bars der Kleinstadt, in denen Sie auch von Live-Bands unterhalten werden.

nach oben

Wissenswertes

Medizinische Versorgung

Imotski hat ein kleines medizinischen Zentrum (Dom zdravlja Imotski), Arzneimittel erhalten Sie in den zwei Apotheken von Imotski (Cortex & Grad).

Banken, Geldautomaten und Postamt

In der Setaliste Stjepana Radica finden Sie Filialen und Geldautomaten verschiedener Banken. Das Postamt von Imotski finden Sie in der Ulica Bruna Busica.

Einkaufen in Imotski

Imotski bietet Ihnen zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten in der Sie alle Dinge des täglichen Bedarfs erwerben können. Neben kleineren Geschäften sind vor allem die großen Supermärkte Konzum, im Südwesten der Stadt und der große Studenac Hypermarkt zu empfehlen.

Restaurants, Konobas & Cafes

Die Küche in den Konobas, Restaurants und Tavernen in und um Imotski bietet eine reiche Vielfalt an Gerichten. Die Gerichte sind von allen historischen Einflüsse unter denen Imotski im Laufe seiner Geschichte stand beeinflusst.

Typische Spezialitäten sind z.B. die Imotska Torta, eine köstlich Torte mit Mandeln und die Imotski Rafijoli (Ein Kuchen mit Maraschino Geschmack).

Sie haben die Wahl zwischen kleinen Grills, Cafes und Bistros sowie größeren Konobas und Restaurants. Die meisten Möglichkeiten bieten sich Ihnen in der Setaliste Stjepana Radica.

Anreise nach Imotski

Für die Strecke von ungefähr 990 km von München bis nach Imotski müssen Sie mit einer Fahrzeit von ungefähr 10 Stunden rechnen. Ein großer Teil der Strecke führt über die kroatische Autobahn. Anreiserouten, Mautgebühren und vieles mehr finden Sie unter Anreise nach Kroatien.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen möchten empfehlen wir Ihnen den ca. 100 km von Imotski entfernten Flughafen Split. Imotski ist auch sehr gut mit dem öffentlichen Verkehrsnetz an die benachbarten Großstädte Split, Sibenik, Zadar und Dubrovnik verbunden.

nach oben

Karte


nach oben

Video



nach oben

Bilderquellen: Mit freundlicher Genehmigung des Tz Imotski und Milan Babic

Autor: Michael Haut

Soziale-Netzwerke