Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Post und Telekommunikation

Post und Telekommunikation

Der Reiseführer über Post und Telekommunikation in Kroatien. Informationen & Tipps zur Post, Telefonieren, das Internet, W-Lan Möglichkeiten und vieles mehr.

Post in Kroatien

Post
in Kroatien

Hier finden Sie Informationen zur kroatischen Post ...
weiter lesen
Telefonieren in Kroatien

Telefonieren
in Kroatien

Hier finden Sie Informationen über Telefon und Mobiltelefonie ...

weiter lesen
Internet in Kroatien

Internet
in Kroatien

Hier finden Sie Informationen über die Internetnutzung in Kroatien ...

weiter lesen
 

Die kroatische Post erkennen Sie an ihrem gelben Logo mit den blauen Schriftzeichen HP. In den Tourismuszentren sind die Postschalter Montags bis Samstags von 7 Uhr bis 21 Uhr oder 22 Uhr und am Sonntag von 7 Uhr bis 14 Uhr geöffnet.

In jeder Post stehen Ihnen Telefonzellen zur Verfügung in denen Sie mit Telefonkarten telefonieren können oder die Gespräche später am Postschalter zahlen können. In der Post können sie ausserdem Telegramme oder Faxe verschicken und Geld wechseln.

Briefmarken und Postkarten können Sie in der Post oder an einem Kiosk erwerben. Auch in Schreibwarengeschäften können Sie das ein oder andere kaufen wie z. B. Briefe und Briefumschläge. Die Briefkästen der kroatischen Post befinden sich am häufigsten in der Nähe der Post oder im Ortszentrum die durch ihr gelbes HPT - Zeichen deutlich zu erkennen sind.

nach oben
 

In ganz Kroatien finden Sie Telefonzellen die Sie mit einer Telefonkarte (in der Post oder an einem Kiosk erhältlich) benutzen können. Die Post bietet in allen ihren Niederlassungen die Möglichkeit an, Faxe zu erhalten und zu versenden.

Wenn Sie aus dem Ausland nach Kroatien anrufen möchten, müssen Sie zuerst mit einem internationalen Code (meisten 00) beginnen und dann die Vorwahl von Kroatien (385).



Für Telefongespräche von Kroatien aus ins Ausland verwenden Sie bitte die Vorwahl 00, dann die Vorwahl des Landes, dann die Vorwahl der Stadt und schließlich die lokale Telefonnummer.

Vorwahl für Telefongespräch von Deutschland nach Kroatien: 00385 ... (die 0 der Ortsvorwahl weglassen)

Vorwahl für Telefongespräch von Kroatien nach Deutschland: 0049...(die 0 der Ortsvorwahl weglassen)

Vorwahl für Telefongespräch von Kroatien nach Österreich: 0043...(die 0 der Ortsvorwahl weglassen)

Das Mobilfunknetz in Kroatien ist sehr gut ausgebaut und bietet fast überall hervorragenden Empfang. Drei grosse GSM- Operateure: VIPNET (Vorwahl 091), TELE2 (Vorwahl 095) und CRONET (Vorwahl 098) haben Verträge mit zahlreichen ausländischen GSM - Operateuren abgeschlossen und bieten ein Dienstleistungspaket mit Telefonkarten an.

Wer viel telefoniert, sollte sich vor Ort eine Prepaid-Karte kaufen. Sie bekommen dann ein Guthaben ohne Vertragsgebühren, das Sie abtelefonieren und auch wieder aufladen können. Die Prepaid-Karte hat eine eigene kroatische Rufnummer unter der Sie erreichbar sind. Der Vorteil ist, das Sie keine Roamingkosten haben, wenn Sie aus Ihrem Heimatland angerufen werden.

Roaming-Preise für Vertragskunden in Kroatien (Gespräche nach Deutschland)
T-Mobile: Taktung 60/60 = ca. 0,51 €
Vodafone: Taktung 60/30 = ca. 1,63 €.
E-Plus: Taktung 60/60 = ca. 1,49 €
O2: Taktung 60/60 = ca. 0,54 €

Roaming-Preise für Vertragskunden in Kroatien (Ankommende Gespräche)
T-Mobile: Taktung 60/60 = ca. 0,22 €
Vodafone: Taktung 60/30 = ca. 0,61 €.
E-Plus: Taktung 60/60 = ca. 0,69 €
O2: Taktung 60/60 = ca. 0,54 €

Roaming-Preise für Prepaidkunden in Kroatien (Gespräche nach Deutschland)
T-Mobile: Taktung 60/60 = ca. 0,50 €
Vodafone: Taktung 60/30 = ca. 1,83 €.
E-Plus: Taktung 60/60 = ca. 1,49 €
O2: Taktung 60/10 = ca. 1,49 €

Roaming-Preise für Vertragskunden in Kroatien (Ankommende Gespräche)
T-Mobile: Taktung 60/60 = ca. 0,22 €
Vodafone: Taktung 60/30 = ca. 0,81 €.
E-Plus: Taktung 60/60 = ca. 0,69 €
O2: Taktung 60/60 = ca. 0,99 € Wer eine Prepaid-Karte kaufen möchte, sollte auf ein Angebot der Telekom Kroatien (Tarif Simpa), Tele 2 oder VIP zurückgreifen. Während der Sommermonate bieten die Betreiber oft auch "Touristen Paktete" an. Dieses Paket von VIP hat 2010 ein Handy, Prepaidkarte und einen Internetstick enthalten. Die Kosten dafür belaufen sich je nach Angebot auf ca. 200-300 HRK (ca. 27-40 €).

Hier finden Sie viele weitere Informationen über Telefonieren in Kroatien


nach oben
 

Wer während seines Aufenthalts in Kroatien das Internet nutzen möchte, dem empfehlen wir nachfolgende kroatischen Netzbetreiber.









Telekom Croatia
Tarif "Simpa" mit Web`n`Walk
Simpa kostet ca. 100 HRK (ca. 13,50 €)
dazu bucht man entweder den Web`n`Walk S-Tarif für 20MB oder den Web`n`Walk M-Tarif für 100MB. Die Kosten für den S-Tarif belaufen sich über 15 HRK (ca. 2,00 €) und für den M-Tarif über 20 HRK (ca. 3,00 €).

Vip net
bietet seinen Kunden zwei Möglichkeiten für das mobile Surfen an:
einen Internet Stick und die Möglichkeit über Prepaid-Karte. Für beide Produkte muss man ca. 21 € aufbringen. Der Prepaid-Tarif wird pro MB abgerechnet.

Die Produkte können in ganz Kroatien in den Vip-Net-Shops und an allen OMV-Tankstellen erworben werden.

Tele 2
bietet Interessierten auch einen Surfstick für ca. 20 € an. In dem Preis ist ein Guthaben von ca. 14 € enthalten. Das Startpaket ohne Surfstick kostet ca. 3 €. Das MB kostet ca. 0,07 €.

Kunden können das Angebot im Online-Shop von Tele 2 erwerben.

Hier finden Sie viele weitere Informationen über Internet in Kroatien.

nach oben

Soziale-Netzwerke