Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Strand Porporela

Strand Porporela

Der Strand Porporela in der Stadt Krk ist ein schöner Kieselstrand nahe der Altstadt mit barrierefreien Zugang an dem die blaue Flagge weht.

zurück zur Übersicht: Strände in Kroatien
 
Strand Porporela
Der Strand Porporela in der Stadt Krk © Fotograf R. Kosinozic
  • Wichtiges in Kürze
  • Stadtstrand
  • Kiesel, Fels, teilweise Sand
  • Lage: Stadt Krk
  • Besonderheiten
  • behindertengerecht,
    unweit der Altstadt Krk
  • Traumstrand Porporela - Stadt Krk
    Der Strand Porporela kann man definitiv als Traumstrand bezeichnen - im Hintergrund sieht man die historische Altstadt von Krk
  • kristallklares Wasser am Porporela Strand in der Stadt Krk
    Der Porporella Strand überzeugt seine Badegäste durch die zentrale Lage und dem kristallklaren Wasser der kroatischen Adria © Fotograf R. Kosinozic
  • Blick vom Meer auf den Porporela Strand
    Blick vom Meer aus auf den Strand Porporela © Fotograf R. Kosinozic
  • Badebucht Porporela
    Die Badebucht Porporela direkt hinter dem Hafen der Stadt Krk © Fotograf R. Kosinozic
  • Kieselstrand Porprela - Stadt Krk
    Der beliebte Kieselstrand Porporela befindet sich nur wenige Gehminuten vom Zentrum der Stadt Krk entfernt © Fotograf R. Kosinozic
Der Porporela Strand direkt hinter dem Hafen von Krk befindet sich nur 5 Gehminuten vom Altstadtzentrum entfernt und ist Aufgrund der zentralen Lage einer der beliebtesten Badeplätze der Stadt Krk.

Auf der ca. 200 m breiten Landzunge überzeugt der Strand Porporela durch seine Beschaffenheit aus feinem Kies. natürlichen Felsen, Betonliegeflächen und sogar teilweise sandigen Abschnitten zu Land und im Wasser, die den Einstieg in das kristallklare Wasser erleichtern. 

Die hervorragende Wasserqualität wird durch die dort wehende blaue Flagge unterstrichen, welche nur qualitativ und umweltfreundlichen Strände verliehen bekommen.

Am Strand Porporela stehen den Gästen Toiletten, ein Restaurant, Duschen und eine Restaurants/Bar zur Verfügung. Sonnenschirme und Liegen können geben eine Gebühr ausgeliehen werden, so dass Sie einen entspannten Tag am Strand verbringen können.

Beschreibung

Strandart

Der Kieselstrand Porporela wird nur durch einige natürliche Felsen und einem betonierten Steg unterbrochen, der mit der dort angebrachten Leiter einen bequemen Einstieg ins tiefere Wasser ermöglicht. Der sehr feine Kiesel ist bestens für Kinder geeignet, die dort bedenkenlos ohne Badeschuhe laufen können. Im Meer sind einige Stellen sogar sandig, die zu Wasserspielen im kühlen Nass einladen.

Einrichtungen am Strand

Am Rande des Stadtstrandes Porporela befindet sich ein Restaurants mit Bar in der Sie ihren Hunger und Durst stillen können, sowie eine Dusche, Toilette und Mülltonnen, die zu einem mit der blauen Flagge ausgezeichneten Strand einfach dazu gehören.

Sport- und Freizeitaktivitäten

Wer sich am Porporela Beach sportlich betätigen möchte, kann sich ein Tretboot mieten und die Bucht und angrenzenten Strände erkunden. Für die Kleinen gibt es einen Kinderspielplatz. In den Sommermonaten veranstaltet die am Strand ansässige Bar gelegentlich Partys, bei denen Sie bis in die späten Abendstunden Cocktails trinken können und bei angesagter Musik das Ambiente direkt am Meer genießen können.

Behindertengerechter Strand

Der Strand Porporela ist ein behindertengerechter Strand. Am Rande des Strandes befindet sich eine Rampe mit Geländer, die Rollstuhlfahrer einen sicheren Einstieg ermöglichen. Hier geht es zur Übersicht aller barrierefreien Strände in Kroatien.

nach oben

Wissenswertes

Anreise

Rund um den Strand gibt es nur wenige Parkmöglichkeiten. Da sich aber das Zentrum nur wenige Minuten vom Strand Porporela befindet, gibt es hier eine große Anzahl von Parkmöglichkeiten, die gegen Gebühr genutzt werden dürfen. Der Strand liegt direkt beim Hafen der Stadt Krk in Richtung Campingplatz Jezevac und ist somit nicht zu übersehen.

nach oben

Karte

Hier befindet sich der Porporat Strand in der Stadt Krk.
 

nach oben

Bildquellen: Kroati.de, TZ Krk

Autor: Ferdinand Müller

Soziale-Netzwerke