Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Pro Gunja e.V.

Pro Gunja e.V.

Die Hilfsverein Pro Gunja e.V. unterstützt Menschen die von der Flutkatastrophe am Balkan betroffen sind. Wir stellen Ihnen Pro Gunja etwas genauer vor!

zurück zur Übersicht Kroati.de Hilfsprojekte

Hilfsverein Pro Gunja
Der Hilfsverein Pro Gunja unterstützt Hochwasseropfer in Kroatien
Gunja (gehört zu der Gespanschaft Vukovar-Srijem in Slawonien im Drei-Ländereck Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien) und die umliegenden Dörfer benötigen nach dem Jahrhundert-Hochwasser im Mai 2014 weiter Hilfe und Unterstützung für den nachhaltigen Wiederaufbau.

Nach der Hochwasserkatastrophe auf dem Balkan im Mai 2014 haben wir von PRO-GUNJA e.V. im Raum Stuttgart spontan einen Hilfsverein gegründet.

Wir sind eine multinationale Gruppe von Menschen, die sich der Region über alle Grenzen hinweg verbunden fühlt und wir wollen einen Beitrag zur Überwindung der schlimmen Folgen des Hochwassers leisten.

Im Oktober hat PRO-GUNJA e.V. eine weitere von vier privat organisierten Hilfsfahrten in das vom Hochwasser im Mai 2014 betroffene Gebiet in Kroatien durchgeführt.

Die Geld- und Sachspenden waren sehr willkommen und eine echte und notwendige Hilfe für die Bewohner.  Vertreter des Vereins konnten sich durch Gespräche mit den betroffenen Menschen, der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister und natürlich auch durch die persönlichen Eindrücke ein Bild über die derzeitige Situation verschaffen. Die Lage  ist für die Menschen noch immer sehr angespannt. Dauerhaft können zur Zeit  von den ursprünglich ca. 5000 Einwohner nur ein kleiner Teil in Gunja  wohnen und übernachten.

Die Räume der Wohnhäuser sind feucht und schimmelig. Einige Bewohner, die keine Unterkunftsmöglichkeit in der Umgebung gefunden haben sind in einem Container-Dorf im Ort untergebracht. Die Schäden an den Häusern wurden von der Verwaltung zwar registriert und einige Hausbesitzer haben etwas Geld zur Renovierung erhalten.

Die Beträge sind jedoch bescheiden und reichen bei weitem nicht aus um alle notwendigen Reparaturen noch vor dem kommenden Winter durchzuführen. Allen Widrigkeiten zum Trotz sind an vielen Häusern  Aktivitäten zu erkennen. Zunächst muss der Innen- und Außenputz entfernt werden und erst dann kann entschieden werden, ob das jeweilige Gebäude noch zu retten ist. Auch muss oft der gesamte Hausrat und die Möbel neu beschafft werden.

Anhand der großen Schutt- und Schrotthaufen entlang der Zufahrtsstraßen in den Ort hinein kann man erkennen welch gewaltiges Ausmass  an Zerstörung das Hochwasser verursacht hat. Der Bürgermeister  wünscht sich neben der raschen Wiederherstellung der Wohnhäuser  für eine bessere Zukunft der Gemeinde möglichst viele Investitionen in kleinere und größere Projekte die nachhaltige Arbeitsplätze rund um Gunja schaffen.

Hierzu könnte das gemeinsam von Aquaponics-Deutschland e.V. und PRO-GUNJA e.V. geplante Projekt der Kombination von Pflanzen- und Fischzucht und das Projekt Terra Magica (nachhaltige Produktion einer Humuserde ohne chemische Zusätze als Projekt Hilfe zur Selbsthilfe) einen wertvollen und beispielhaften Beitrag leisten.

Kontaktdaten

Pro Gunja - Logo
Pro Gunja e.V.
Näheres findet man auf der Homepage des Vereins pro.gunja.de. Der Vorstand ist unter der Telefonnummer 01726219782 oder über die E-mail: hochwasserhilfe@pro-gunja.de zu erreichen.

Wer einen Beitrag zum Wiederaufbau der Gemeinde und zur Verbesserung der Lebensumstände der Menschen in Gunja leisten möchte kann seine Spende auf das folgende Konto einzahlen bzw. überweisen:

PRO-GUNJA e.V.
IBAN:  DE65600501010001203820 | BW-Bank, Filiale Plochingen

Soziale-Netzwerke