Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Fähre Srakane

Fähre Srakane

Wie fährt die Fähre auf die Insel Srakane? Alle Infos über die Abfahrtszeiten, die aktuellen Preise zur Fährverbindung Mali Losinj - Srakane Vele.

Fähre Srakane
Fähre Insel Srakane
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Kvarner Bucht
  • Übersicht: Fähre Kroatien
  • Informationen über
  • Fähre Insel Srakane
  • Fahrplan und Preise
In der Regel verlassen nur wenige Passagiere die Fähre in Vele Srakane, da auf der Insel nur 8 Menschen dauerhaft leben. Auf der Nachbarinsel Male Srakane die nur 0,6 km² groß ist lebt sogar nur 1 Ehepaar. Diese wird allerdings nicht von der Fähre angefahren.

Wer also Ruhe und Erholung sucht, ist auf der größeren der beiden Inseln Namens Vele Srakane genau Richtig.

Besuchen Sie die autofreie Insel mit der Fähre oder dem Ausflugsschiff, die weitab vom Massentourismus nur während den Sommermonaten aus dem Winterschlaf erwacht und verbringen Sie eine angenehme Zeit auf der kleinen vor Losinj vorgelagerten Insel Srakane.

Informationen wie Sie auf die Insel Srakane gelangen finden Sie in unserer Übersichtstabelle.

Personenfähre / Schiff auf die Insel Srakane:

Fähre für Personen auf die Insel Srakane:

Vom Abfahrtshafen Mali Losinj startet die Personenfähre zu den umliegenden Inseln im Losinjer Archipel. Gleich die erste Anlaufstelle ist die Insel Srakane Vele. Da nur selten Gäste in Srakane von Bord gehen, sollten Sie am besten den Kapitän informieren.
 
Insel Losinj (Mali Losinj) - Insel Srakane (Srakane Vele) Dauer Anbieter Art
Haupt- u.
Nebensaison
» zum Fahrplan in Bearbeitung 55 Minuten Jadrolinija Personenfähre

Ausflugsschiffe zur Insel Srakane:

Ausflugsschiffe:

Neben der von Jadrolinija betriebenen Fährlinie werden auch noch organisierte Ausflüge mit dem Schiff auf die Insel Srakane angeboten. Genauere Informationen über die einzelnen Ausflüge finden Sie im Hafen von Mali Losinj.

nach oben

Fährkarte Insel Srakane



nach oben

Alle Angaben ohne Gewähr.

Autor: Ferdinand Müller

Soziale-Netzwerke