Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Insel Goli Otok

Der Reiseführer über die ehemalige Gefängnisinsel Goli Otok in Kroatien. Alles Informationen über die Insel, die Ausflugsmöglichkeiten und vieles mehr.

Insel Goli Otok
Die Insel Goli Otok in Kroatien - ehemalige Gefängnisinsel und jetzt beliebtes Ausflugsziel
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Region: Kvarner Bucht
  • Entfernungen
  • Lopar - Goli Otok: 4,5 km
  • Baska - Goli Otok: 14,5 km
  • Touristen auf Goli Otok
    Touristen auf Goli Otok die sich von einem lokalen Reiseführer alle Besichtigungspunkte zeigen lassen
  • Goli Express
    Goli Express - erkunden Sie Goli Otok bequem mit dem Touristenzug Goli Otok
  • Goli Otok - Besichtigung
    Eine Besichtigung von Goli Otok kann auch auf eigene Faust unternommen werden - bitte beachten Sie aber alle Gefahren und Risiken
  • Benachrichtigungszentrum - Goli Otok
    Das Benachrichtigunszentrum auf Goli Otok
  • Steinbruch - Goli Otok
    Der ehemalige Steinbruch auf Goli Otok - hier arbeiteten früher die Gefangenen
  • Hauseingang - Goli Otok
    Viele Hauseingänge sind mittlerweile zugewuchert und im inneren ist vieles bereits zerstört
  • Blick von Goli Otok auf Sv. Grugur
    Traumhafter Blick von Goli Otok auf die benachbarte Insel Sveti Grugur
Die ehemalige Gefängnisinsel Goli otok liegt in der Region Kvarner Bucht an der kroatischen Adria zwischen der Insel Rab und dem Festland. Sie hat eine Fläche von 4,7 km² und übersetzt bedeutet Goli otok "nackte Insel".

Zwischen 1948 und 1988 diente die Insel als jugoslawisches Straflager und Hochsicherheitsgefängnis, das zu Beginn für politische Gefangene betrieben wurde. Goli otok war die Gefängnisinsel für männliche Personen und die Nachbarinsel Sveti Grgur für weibliche. Heute ist Goli Otok unbewohnt und ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen.

Besuchen Sie das kroatische Alcatraz und gehen Sie auf eine historische Reise durch die Vergangenheit der jugoslawischen Zeitgeschichte. Insgesamt gibt es ca. 16 nennenswerte Stationen die besichtigt werden können. Man kann Goli Otok entweder auf eigene Faust erkunden oder in Begleitung eines lokalen Reiseführers.

Ein weiteres Highlight der Insel ist die Touristenbahn „Goli Express“, mit der Sie eine Rundfahrt um die Insel machen können. Für den großen Hunger ist auch gesorgt, da ein Restaurant auf der Insel ist.

Sehenswertes

  • Karte - Goli Otok
    Karte von Goli Otok - mit allen Sehenswürdigkeiten
  • Goli Otok - Bucht Tetina
    In der Bucht Tetina legen die Boote an und in der Nähe sind schon die ersten interessanten Gebäudekomplexe (Nr.1 bis Nr.4 auf der Karte).
  • Bucht Tetina

    In der Bucht Tetina legen die ganzen Schiffe an, die von den verschiedenen Inseln kommen. In der Nähe der Bucht sind schon die verschiedensten Gebäude, wie z. B. das Verwaltungsgebäude, das Sägewerk (Nr.1), die alte Schmiede (Nr.2) oder das Kino (Nr.4). An der Bucht Tetina am großen Hafen Melno (Nr.3) ist auch der Treffpunkt für den Goli Express, mit dem Sie eine Rundfahrt auf der Insel Goli machen können.
  • Goli Otok - Industriezone
    Industriezone Goli Otok - hier haben die Gefangenen größtenteils gearbeitet (Nr.7 auf der Karte)
  • Industrie Zone

    Die Industriezone am kleinen Hafen (Nr.5) besteht aus den Gebäuden, in denen die Häftlinge früher gearbeitet haben. Die Gefangenen haben z.B. im Steinmetz (Nr.6), in der Schmiede (Nr.7) oder in der Holzindustrie (Nr.8) gearbeitet. Die Arbeit war so gut, dass sogar viele Häuser auf der Insel Rab Fliesen haben, die von den Häftlingen hergestellt wurden und des Weiteren wurden die Produkte auf der ganzen Welt verkauft.
  • Goli Otok - Wassersammler
  • Wassersammler

    Die Regenwassergrube bzw. den Wassersammler (Nr.9) brauchte man früher, um beispielsweise seine Kleidung zu waschen, da man sonst kein Wasser hatte. Deshalb wurde eine Grube gegraben, in der sich dann das Wasser angestaut hatte und man sich dann immer was nehmen konnte.
  • Goli Otok - Ambulanz
  • Ambulanz

    Natürlich brauchte die Insel auch eine Ambulanz (Nr.10), wenn sich jemand verletzt hatte. Es war das erste Gebäude, was die Gefangenen gebaut haben. Im Krankenhaus gab es sogar eine extra Quarantänestation, sowie diverse andere Unterkünfte für die Bereitschaft und sogar ein Röntgengerät.
  • Goli Otok - Schule
  • Schule

    Eine Schule (Nr.11) auf Goli otok wurde auch errichtet. Ein sehr wichtiges Schulfach dürfte wohl Politik gewesen sein. Der Schulhof grenzt direkt zur Schule an und neben der Schule stehen noch weitere Gebäude. Ob aber ein Zusammenhang mit der Schule besteht, ist bis heute nicht geklärt.
  • Goli Otok - Vela Draga
    Blick auf die Bucht Vela Draga (Nr.12 auf der Karte)
  • Große Bucht & kleine Bucht

    In der großen Bucht "Vela Draga" (Nr.12) die auch unter den Namen "Bäckereibucht" bekannt ist, war das Areal für die Verpflegung. Die kleine Bucht "Mala Draga" (Nr.14) hatte ein Schlachthaus, Stallungen und eine Pumpstation.
  • Goli Otok - Frauenlager
    Auf der Oststeite der Insel Goli Otok hat es auch ein kleines Frauenlager gegeben (Nr.13 auf der Karte)
  • Frauenlager

    Das Hauptgefängnis der Frauen befand sich auf der benachbarten Insel Sveti Grugur, aber es gab auch auf der Ostseite der Insel Goli Otok ein kleines Frauenlager (Nr.13).
  • Goli Otok - Verwaltungsgebäude
  • Verwaltungsgebäude

    Es wurde per Handarbeit von den Gefangenen aus Steinblöcken gebaut und war
    gleichzeitig das am besten eingerichtete Gebäude, deshalb sahen es die Verurteilten "spöttisch" als das Hotel der Insel Goli otok an. Die Gefängnisführer waren hier im Hauptkommando (Nr.16) untergebracht.
  • Goli Otok - Abteilung 102
    Die Abteilung 102 war ein Abteil mit Einzelzellen für Gefangene die bestraft wurden
  • Abteilung 102 (Einzelzelle)

    Die unscheinbare Abteilung 102 (Nähe Vela Draga und Ambulanz) mit vielen Einzel- und Mehrfachzellen war 50 m² groß und dort mussten die Häftlinge hinein, die die Regeln nicht befolgt haben. Sie mussten dann entweder 45 Minuten in der Einzelzelle verbringen oder auch länger.Die gerade mal 1 Meter breite Zelle war ein großer Unterschied zum Innenhof, in dem sie normalen Freigang hatten.
  • Goli Otok - Draht Gebäude Komplex
    Der Draht Gebäude Komplex auf der Insel Goli Otok
  • Draht Gebäude Komplex

    Der Draht Gebäude Komplex ist ein Gebiet, dass komplett mit Draht umgeben war. In diesem von Draht umgebenen Gebiet gab es mehrere Gebäude, wie die Bäckerei, die Wohnheime für die Insassen, verschiedene Spielplätze, das Theater, usw. Am nahegelegenen Hügel haben sie ein einzigartiges Panorama der Anlage!
nach oben

Ausflüge & Besichtigungen

  • Goli Otok - Bootsanlegeplatz
    Bootsanlegeplatz bei der Insel Goli Otok
  • Eigene Anreise mit Boot

    Falls Sie einen Bootsführerschein besitzen können Sie selbst zur Bucht Tetina fahren - dort stehen Ihnen kostenlose Liegeplätze zur Verfügung. Eine weitere Möglichkeit ist es sich ein Taxi-Boot zu nehmen. Anschließend können Sie die verschiedenen Stationen zu Fuß oder per Goli Express besichtigen.
  • Der Goli Express
    Alle Informationen über den Goli Express finden Sie neben den Bild
  • Goli Express - Transport und Touristenzug

    Von Lopar aus fährt während der Saison mehrmals täglich der Goli-Express auf die Insel Goli Otok. Neben den Transport kann man die wichtigsten Stationen bequem per Touristenbahn erkunden. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten und fährt je nach Bedarf. Jeder Passagier erhält eine Prospekt über Goli Otok.

    Mehr Informationen zum Goli Express finden Sie hier.
nach oben

Wissenswertes

  • Goli Otok - Gefahren und Risiken
    Auf der Insel Goli Otok gibt es aber auch viele Risiken und Gefahren - unter anderem besteht Einsturzgefahr bei einigen Gebäuden oder auf den Böden liegen Hölzer mit Nägeln oder Metallstücken herum. Wir empfehlen auch ein festes Schuhwerk!
  • Risiken und Gefahren

    Wir empfehlen Ihnen festes Schuhwerk zu tragen da sich auf den Böden oft Metalle und Hölzern mit Nägeln befinden. Auch sollte man darauf achten nicht alle verfallenen Gebäude zu betreten, da bei einigen bereits Einsturzgefahr besteht.
  • Goli Otok - Restaurant Porat
    Das Restaurant Porat auf der Insel Goli Otok wird Sie mit Speisen und Getränken versorgen. Geöffnet von Mitte Mai bis Mitte September.
  • Restaurant Porat

    Anfangs war das Restaurant Porat in der Bucht Tetina nur eine Snackbar, aber mittlerweile gibt es eine breite Auswahl Gerichten (Fisch- und Fleischgerichte). Hier stärken sich die Touristen vor oder nach der Besichtigung und auch unter Bootsfahrern ist es ein beliebter Treffpunkt. Die Öffnungszeiten sind von Mitte Mai bis Mitte September.

Die Geschichte

Schon während des 1. Weltkrieges gab es auf der Insel ein Gefangenenlager für die russischen Kriegsgefangenen, das von Österreich-Ungarn betrieben wurde. Nach dem 1. Weltkrieg übernahmen es die Italiener und daraufhin nutzte ein Großhändler die Insel als Schafzucht.

Erst nach Ende des 2. Weltkrieges kam es in den Besitz von Jugoslawien. Zu Beginn wurden nur die jugoslawischen Anhänger der Sowjetunion und Stalins aufgefangen. Doch im Sommer 1949 änderte sich das mit den ersten Gefangenen, die Kominform-Anhänger und Faschisten waren.

Ab 1955 wurden dann auch angebliche Staatsfeinde verhaftet und eingesperrt, wie z. B. die Sozialdemokraten, Bürgerliche, Monarchisten oder auch westlich Orientierte. Viele von den Gefangenen wurden so lange gefoltert bis sie falsche Selbstbeschuldigungen machten und somit dann in Haft auf der Insel verurteilt worden sind. Die Häftlinge mussten unter schwersten Bedingungen leben.

Nachdem die Gefangenen jahrelang im Steinbruch arbeiteten, stellten Sie ab 1960 Fliesen und Möbel her. Zwei Jahre vor dem Zerfall Jugoslawien wurde das Gefängnis aufgelöst. 1988 wurde es stillgelegt, 1989 war die Insel komplett verlassen. Alle wertvollen Dinge von dort wurden geklaut. Heutzutage ist die Insel unbewohnt, Touristen aber können die Insel selbst oder mit einer Führungsperson besichtigen.

nach oben

Karte

 
  • Landkarte - Goli Otok
    Weitere Landkarte von Goli Otok (Info: die Nummern sind andere wie oben beschrieben)
nach oben

Bilder

  • kroatische Insel Goli Otok
    Die kroatische Insel Goli Otok
  • Gefängnisinsel Goli Otok
    Von 1948 bis 1988 diente Goli Otok als Gefängnisinsel
  • Industriegebiet - Goli Otok
    Die Industriezone in Goli Otok
  • Goli Otok - alte Kinohalle
    Das alte Kino auf der Insel Goli Otok
  • Landschaft Goli Otok
    Panorama von der Landschaft auf Goli Otok
  • Goli Otok - Gebäude
    Gebäude auf der Insel Goli Otok
  • Goli Otok - Zellentür
    Zellentür auf Goli Otok
  • Kino - Insel Goli Otok
    Innenansicht vom Kino auf der Insel Goli Otok
nach oben

Videos





nach oben

Bilderquellen: Mit freundlicher Genehmigung der TZ Lopar und Kroati.de

Autor: Michael Müller

Soziale-Netzwerke