Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen

Jagd Kroatien

Der Reiseführer über die Jagd in Kroatien. Alle Infos zu den bekannten Jagdgebieten, den Jagdvorschriften und alle Jagdanbieter werden genau beschrieben.

Jagd in Kroatien
Jagen in Kroatien
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Thema: Jagd
  • Informationen über:
  • Bekannte Jagdgebiete
  • Vorschriften und Preise
  • Kroatischer Jäger
    Jäger an der Küsten Kroatiens
  • Muffelwidder Jagd in Kroatien
    Muffelwidder Jagd in Kroatien
  • Dammhirschjagd in Kroatien
    Jagd auf Dammhirsch in Kroatien
  • Bärenjagd in Kroatien
    Bärenjagd in Kroatien
  • Kroatien Jagdhaus
    Jagdhaus in Kroatien
  • Stolzer Jäger in Kroatien
    Stolzer Jäger in Kroatien
  • Kroatische Jäger bei der Schwarzwildjagd
    Erfolgreiche Schwarzwildjagd in Kroatien
Erleben Sie einen spannenden Jagdurlaub in Kroatien und informieren Sie sich hier über bekannte Jagdreviere, Wildbestände und Jagdanbieter.

Das Land blickt auf eine lange Tradition im Jagdtourismus zurück und zeichnet sich durch seine von vielfältigen Landschaftsformen geprägten Jagdreviere aus.

Die Jagdgebiete der Republik Kroatien verfügen über sämtliche dort heimischen mittel- und südosteuropäischen Wildtierarten wie beispielsweise Rotwild, Bären, Rehwild, Muffel, Balkan Gams und Schwarzwild sowie zahlreiche Arten von Niederwild. Kroatien ist ein Jagdreiseland, das Ihnen die Jagd in fast unberührter Natur mit vielfältigem Wildvorkommen ermöglicht.

Dank verschiedener Anbieter von Jagdreisen in Kroatien können Sie das Land mit seinen schönen Stränden und kristallklaren Gewässern nicht nur als Erholungssuchender, sondern auch als Aktivurlauber erleben und genießen.

Bekannte Jagdgebiete in Kroatien

Karte Jagd Kroatien
Karte von den bekanntesten Jagdrevieren in Kroatien
Das grösste zusammen liegende Jagdrevier Kroatiens mit ca. 65.000 ha. liegt in Slavonien und reicht von Virovitica über
denn Naturpark Papuk bis Bjelovar.

Die Landschaft ist von Feldern und Wiesen, die mit kleineren Wäldern durchsetzt sind, geprägt und stellt so eine ideale Umgebung für Rehwild dar

Zahlreiche Tierarten sind hier zu Hause von der Wildkatze bis zum König der Wälder der Rothirsch. Niedewild von der kleinen Wachtel bis zur Graugans.

Baranja im Länderdreieck Kroatien/Serbien/Ungarn mit ca. 26.000 Hektar ist das bekannteste Rotwild Jagdrevier Kroatiens es beginnt von Osjek bis Vukovar und endet an der Ungarischen Grenze zur Drava.

Viele Jäger die Pirsch auf Muffel oder Gams bevorzugen das Jagen an der Küste rund um Senj in einer Atemberaubenden Kulisse zwischen Bergen und Meer. Der Bezirk Lika/Senj, der zwischen den Gebirgszügen Velebit und Kapela liegt und über ausgedehnte Tannen- und Buchenwälder verfügt, bietet einen vielfätltig und artrenreichen Wildbestand, der von Braunbären, Wölfen und Wildkatzen über Schwarzwild bis hin zu Rot- und Rehwild reicht.
 
Gute Jagdreviere werden auch vom Kroatischen Forst angeboten die aber nur über einen Jagdreise Veranstalter
zu Buchen sind. Diese sind Reich an Wildarten und besitzen eine gute Wilddichte.

Das Jagdgebiet Velika Kapela, das sich im nördlichen Abschnitt des Kapela-Gebirges befindet, verfügt über einen besonders großen Gams- und Rehwildbestand, beherbergt darüber hinaus aber auch Bären, Wölfe und Schwarzwild. Der Gebirgszug, an den sich im südlichen Teil die bekannten Plitvicer Seen anschließen, ist waldreich und vorwiegend mit Tannen und Buchen bewachsen.

Neben der Küstenregion von Istrien, die mit ihren verschiedenen Wildtierarten wie beispielsweise Niederwild, Muffelwild, Schwarz- und Damwild als beliebtes Jagdgebiet gilt, ist auch das in Südkroatien gelegene Biokovo-Gebirge auf Grund seines großen Balkangamsbestandes ein weltweit bekanntes Jagdgebiet.

Das Jagdrevier im Mosor-Gebirge nahe der Stadt Split hat neben einem großen Bestand an Muffelwild mit einer kleinen Population von Mähnenspringern eine Besonderheit zu bieten.

Auf den zahlreichen vorgelagerten Inseln gibt es ebenfalls eine große Auswahl an Jagdrevieren. Diese sind aber Aufgrund der geringeren Anzahl an Wildtierarten nicht so interessant wie die Jagdreviere auf dem Festland und im Landesinneren.

Ein beliebtes Jagdrevier ist die Insel Plavnik, die im Norden Kroatiens zwischen den Inseln Krk und Cres liegt und als idealer Lebensraum für Damwild gilt. Darüber hinaus kommen in der mit Eichen und Nadelbäumen bewachsenen Küstenlandschaft auch Wildschafe, Hasen, Steinhühner und Wildziegen vor.
 

Vorschriften für die Jagd in Kroatien

  • Die Einfuhr von Jagdwaffen ist an eine schriftliche Einladung eines kroatischen Jagdpächters oder Veranstalters, in dessen Revier gejagt werden soll, gebunden.
  • Der kroatische Jagdschein kann erst ausgestellt werden, nachdem der kroatische Jagdpächter Kopien des Reisepasses oder Ausweises, des vorhandenen gültigen Jagdscheines aus dem eigenen Land und es gültigen EU Feuerwaffenpass erhalten hat.
  • Er beantragt damit eine Jagdkarte für den ausländischen Gastjäger beim kroatischen Jagdverband.
  • Die nach Einreichen aller erforderlichen Dokumente vom Jagdverband ausgehändigte kroatische Jagdkarte ist in der Regel für das laufende Kalenderjahr gültig.
  • Sofern Sie Ihren eigenen Jagdhund nach Kroatien mitnehmen möchten, müssen Sie einen aktuellen Impfpass für den vierbeinigen Jagdgefährten vorlegen.
  • Der Hundehalter muss einen Reisepass für seinen im eigenen Land registrierten Jagdhund besitzen und nachweisen können, dass sein Hund eine Prüfung nach den Vorschriften des Heimatlandes abgelegt hat. Zur Jagd darf der eigene Jagdhund nur mit vorheriger Absprache des Veranstalters oder Revierinhabers mitgenommen werden.
  • Transport der Waffe ins Land : Abgeschlossen im Futteral oder Waffenkoffer, Munition getrennt abgeschlossen (Max. 100 St. Kugel und 500 Schrott Munition sind erlaubt) mit EU Feuerwaffenpass kann in jedem Waffenladen ohne Probleme nachgekauft werden. 
  • Transport zur Jagd: Waffe im Futteral, Munition am Mann.
  • Nicht erlaubt: sind Vollautomaten und Halbautomaten, die mehr als 2 Patronen ins Magazin geladen werden können. Kurzwaffen sind NICHT erlaubt.
  • Aufbewahrung für Jäger aus dem Ausland. (Hotel oder Jagdhaus ) Waffe verschlossen im Futteral OHNE Verschluss oder Abzugseinheit ( Blaser R8 ) bei Waffen wie Halbautomaten ,Merkel Helix  einer Flinte oder nicht zerlegbaren Waffen muss ein Abzugsschloss angebracht sein. 
  • Auf Schalenwild darf nicht kleiner 7mm geschossen werden. Es sind Maximal 3 Langwaffen erlaubt mit nach Kroatien zu nehmen.
  • Planung, Buchung und Start zum Jagdurlaub: zur jeglicher Zeit ( Antrag auf Gäste Jagdkarte und zur Reise wie auch bei der Jagd MUSS der Jagdschein und der EU Feuerwaffenpass gültig sein ).

Preisübersicht für Jagdreisen in Kroatien

Für den kroatischen Jagdschein, der für das laufende Kalenderjahr im ganzen Land gültig ist, fällt eine Gebühr von 55 € an. Die meisten Jagdreiseveranstalter bieten auf Wunsch einen Dolmetscher vor Ort an, für den pro Tag je nach Anbieter im Schnitt etwa 100 bis 150 € anfallen.

Die Kosten für die Jagd sind je nach Veranstalter und Revier unterschiedlich. Ein Überläufer bis 60 kg kostet im Schnitt 50 €. Bei den Kosten für Trophäenwild sind nach oben hin fast keine Grenzen gesetzt. Sie sollten dies also immer im Voraus mit dem Jagdverantalter besprechen.Natürlich richtet sich der Preis auch je nach Dauer und Umfang der Jagdreise und nachdem was und wie viel geschossen werden soll.

Wissenswertes zur Jagd in Kroatien

Jagdvorschriften in Kroatien
Beachten Sie die Jagdvorschriften in Kroatien
Nicht jede Wildart wird wie beispielsweise der Muffelwidder oder Keiler ganzjährig gejagt. Das Schießen einiger Wildtiere ist an bestimmte Jagdzeiten gebunden.

Hirsch und Damhirsch werden von August/September bis Januar, der Rehbock von Mai bis September und die Gams nur von September bis Dezember gejagt.

Der Bär kann hingegen zweimal pro Jahr von Oktober bis Dezember und von März bis April geschossen werden. Darüber hinaus sind einige Wildarten in verschiedenen Jagdrevieren auch nur in sehr begrenzter Zahl zum Abschuss freigegeben.

Zu beachten ist außerdem, dass man Wild in Kroatien nur mit Jagdwaffen und Patronen, die der Stärke und Widerstandskraft der gejagten Tierart entsprechen, erlegen darf.

Der Abschuss des Wildes mit automatischen Waffen und halbautomatischen Waffen, deren Ladebrett mehr als zwei Patronen fassen kann, ist nach dem kroatischen Jagdgesetz verboten.

Das Erlegen von Hochwild ist nur mit Jagdwaffen bestimmter Kaliber erlaubt.

Video

Hier sehen Sie noch ein Video das einen guten Eindruck vom Jagen in Kroatien vermittelt:

Anbieter von Jagdreisen in Kroatien

Die einzelnen Jagdverbände der verschiedenen kroatischen Regionen unterstehen einer gemeinsamen Dachorganisation, dem kroatischen Jagdverband mit Sitz in Zagreb.

Der Verband und seine Mitglieder sorgen für das Wohl der Tiere, kümmern sich um Belange des Naturschutzes und um die vorschriftsmäßigen Abläufe von Wildjagden.

Kroatien gehört zu den wenigen Ländern, das sich seit  mehr als 120 Jahren der organisierten Jagd rühmen kann. Unser Jagdgebiet bietet eine reichhaltige und abwechslungsreiche Palette von Flora und Fauna.

Kontaktdaten:
Kroatischer Jagdverband
Nazorova 63
10000 Zagreb, Kroatien
Web: www.hls.com.hr

Jagdreisen Adria Hunt

Der Veranstalter von Jagdreisen Adria Hunt bietet seinen Gästen die komplette Organisation der Reise von der Flugbuchung bis hin zur Regelung aller Formalitäten hinsichtlich der Jagddokumente und Ausfuhr von Jagdtrophäen an.

Kontaktdaten:
Adria Hunt d.o.o., Lovni Turizam - Hunting Tours - Jagdreisen - Turismo
Venatorio 17. travnja 32
51521 Punat, Kroatien
Tel/Fax: +385 51 854 415
Web: www.adria-hunt.hr

Westfalia Jagdreisen

Jagdreisen nach Kroatien organisiert auch die Westfalia Jagdreisen GmbH, die Verträge mit professionellen Jagdbetreibern abgeschlossen hat. Ein Spezialistenteam sorgt für alles Organisatorische rund um die Jagd und für entsprechende Unterkünfte im Jagdreiseland Kroatien.

Kontaktdaten:
Westfalia Jagdreisen GmbH
Beethovenstr. 55
41061 Mönchengladbach
Tel.: 02161-92780
E-Mail: info@westfalia-jagdreisen.de
Web; www.westfalia-jagdreisen.de

Hunting Croatia - Unterkunft Hotel Mozart

Der Veranstalter Hunting Croatia, der zudem auch das schöne 4 Sterne Hotel Mozart in Virovitica betreibt bietet günstige Jagdreisen in größten zusammenhängenden Revier an. Unter deutschprachiger Begleitung können Sie im 65.000 Ha großen Jagdgebiet auf die Pirsch gehen und Jagt auf Rot, Reh und Schwarzwild (Muffel, Gams und Niederwild) betreiben.

Kontaktdaten:
Hotel Mozart LLC
Kinkovo bb
33404 Spisic Bukovica, Kroatien
Tel/Fax: +385 3380 1000
E-Mail: info@hotlemozart.hr
Web: www.hotelmozart.hr

Lovag

Bekannter Veranstaler von Jagdreisen und auch von der Wild und Hundemesse in Dortmund.

Kontaktdaten:
Lovag d.o.o.
Banjavcicieva
10000 Zagreb, Kroatien
Tel/Fax: +385 99 889 5969
E-Mail: info@lovag.hr
Web: www.lovag.hr

Forst Eibeinstein - Direkt ins Revier

Das Unternehmen Forst Eibenstein ist ein in Deutschland ansässiges Unternhemen, dass sich aktiv für den Artenschutz einsetzt und zudem noch nachhaltige Jagdtouren anbieten.

Kontaktdaten:
Forst Eibenstein HR hunting & forest d.o.o.
Leskoves 148
42223 Varadinske Toplice, Kroatien
Tel/Fax: +49 9 402 78 88 - 13 10
E-Mail: urlaub@forst-eibenstein.eu
Web: www.forst-eibenstein.eu

Ferdinand Lov - Kontaktperson für das Revier

Kontaktdaten:
Herr Ferdinand Lov.
Kladje, Mirnovecka 35
10430 Samobor, Kroatien
Tel/Fax: +385 91 44 88 268
E-Mail: lu.ferdinand.lov@gmai.com

Jagdveranstalter Dalmaijalov

Der Jagdveranstalter Dalmacijalov bietet Jagden in seinem eigenen Revier im Mosor-Gebirge an, vermittelt aber auch organisierte Jagdtouren in ganz Kroatien. Auf Wunsch reserviert er auch entsprechende Unterkünfte von der Jagdhütte in seinem Gebirgsrevier bis hin zu Hotels oder Privatunterkünften bei einheimischen Jägern

Kontaktdaten:
Dalmacijalov
Gupceva 10
21 000 Split, Kroatien
Tel./Fax: ++ 385 (0)21 489 678
E-Mail: dalmacijalov@email.t-com.hr
Web: www.dalmacijalov.com

Panija Hunting Tours

Der Anbieter Panonija Hunting Tours organisiert Jagden in Kroatien und bietet zusätzlich eine jagderfahrene und auf Wunsch sogar deutschsprachige Betreuung für ausländische Gäste an.

Kontaktdaten:
Panija Hunting Tours
Stjepana Radica 43
31421 Gasinci, Kroatien
Telefon: 00385-31-813 561

Jagdreisen Krpan

Der Organisator von Jagdreisen in Kroatien Krpan jagd bietet verschiedene Gesamtpakete an, die von speziellen Wolfs- oder Bärenjagden bis hin zu Jagdarrangements, bei denen sämtliche Wildarten gejagt werden dürfen, reichen. Je nach ausgewähltem Angebot sind auch Unterkünfte und Reiseführer im Gesamtpaket enthalten.

Kontaktdaten:
Krpan jagd
Kralja Zvonimira BB
53202 Perušic - Kroatien
Mob.: +38598-341-043
E-Mail: info@krpan-lov.com
Web: www.krpan-lov.com

S+B Jagdreisen GmbH

Die S+B Jagdreisen GmbH aus Köln bietet ebenfalls Jagdreisen in Kroatien an. Der Anbieter arbeitet mit seriösen Jagdveranstaltern aus aller Welt zusammen und ermöglicht interessante Jagderlebnisse unter Anleitung erfahrener Berufsjäger in den schönsten kroatischen Jagdrevieren. Auf Wunsch werden auch attraktive Unterkünfte organisiert.

Kontaktdaten:
S+B Jagdreisen GmbH & Co. KG
Mainstr. 38
50996 Köln
Telefon: + 49 (0) 221-379 85 46
Telefax: + 49 (0) 221-276 39 45
E-Mail: sb-jagdreisen@netcologne.de
Web: www.sb-jagdreisen.de

Fazit

Wenn Sie eine Jagdreise in Kroatien planen, können Sie sich mit Hilfe unserer Informationen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten verschaffen.

Professionelle Anbieter kümmern sich um die Organsiation Ihrer Jagdreise, sodass Sie Ihren Aktivurlaub im schönen Kroatien sorglos genießen können und die Jagdreise so zu einem unvergesslichen Erlebnis wird!

Autor: Michael Müller

Soziale-Netzwerke