Tel. +49 (0) 9363 5335 | Kontakt | Merkliste (0) | Buchungsablauf
Seite durchsuchen
Seitenübersicht > Kroatien Infos > Bootsführerschein Kroatien

Bootsführerschein Kroatien

Braucht man in Kroatien einen Bootsführerschein? Alle wichtigen Fragen rund um das Kroatische Küstenpatent werden direkt vom Experten beantwortet.

zurück zur Übersicht: Kroatien Informationen
 
Bootsführerschein in Kroatien
Bootsführerschein in Kroatien machen und einen tollen Urlaub erleben (Foto: Sailornet)
  • Wichtiges in Kürze
  • Land: Kroatien
  • Bootsführerschein
  • Informationen über
  • Berechtigungen
  • Empfehlungen
  • Strafen
  • Bootsfahrt auf der Adria in Kroatien
    Bootsfahrt in Kroatien (Foto: Sailornet)
  • Bootstour in der kroatischen Adria
    Bootstour in der kroatischen Adria (Foto: Sailornet)
  • Hafen in Kroatien
    Hafen in Kroatien (Foto: Sailornet)
  • Küstenabschnitte in Kroatien
    Vom Boot aus tolle Küstenabschnitte entdecken wie hier einen Leuchtturm (Foto: Sailornet)
  • Segeltörn in Kroatien
    Segeltörn in Kroatien (Foto: Sailornet)
  • Segelyacht in Kroatien
    Segelyacht in Kroatien (Foto: Sailornet)
  • Urlaub in Kroatien
    Urlaub in Kroatien (Foto: Sailornet)
Kroatien, das Land der mehr als 1.000 Inseln und Inselchen ist ein Paradies für Bootsfahrer, denn kaum ein anderes Revier Europas bietet eine größere Vielfalt an Schönheiten der Natur, Kultur und schließlich auch Infrastruktur, die Bootsfahrer für die Ausübung ihres Sports benötigen.

Entlang der traumhaften Küste und auch auf den Inseln gibt es allerorts Möglichkeiten sich ein Boot oder eine schöne Yacht zu mieten und damit auf Entdeckungstour zu gehen.

Da an der Adria meist recht moderate Winde vorherrschen, ist das Revier übrigens auch sehr gut für Skipper-Neulinge geeignet – speziell im nördlichen und mittleren Bereich der Region Dalmatien. Wer es ein wenig sportlicher mag, wird als Segler eher den Raum um die Kvarner Bucht bevorzugen.

Motorbootfreunde wählen gerne die Zeit zwischen Mitte Juni und Anfang September, sportlich ambitionierte Segler kommen hingegen in der Vor- und Nachsaison voll auf ihre Kosten.

Besitzer kleiner Motorboote schätzen das große Angebot an Appartements, mit zugehörigem Anlegesteg für ihr Sportgerät. Skipper und Crews von Yachten mit Übernachtungsmöglichkeit wiederum erfreuen sich an den unzähligen Ankerbuchten, wo an vielen Stellen Gastwirte in ihre urigen Konobas zum außergewöhnlichen Mahl locken.

Wo ankern erlaubt ist, ist dies in der Regel kostenlos. Um jedoch den Meeresboden vor allzu großen Schäden zu schützen, wurden an vielen Stellen „Felder“ mit sogenannten Festmacherbojen errichtet. Diese Bojenfelder werden vom Staat an private Unternehmen verpachtet und von diesen unterhalten. Für den Erhalt werden von den Nutzern Gebühren verlangt, welche sich an der Bootsgröße und/ oder der Crewstärke sowie an der Dauer der Nutzung orientieren.
 

Bootsführerschein

  • Boote am Strand in Kroatien
    Bootüberführung auf der Straße nach Kroatien
  • Braucht man einen Bootsführerschein in Kroatien?

    Für alle motorbetriebenen Boote braucht man einen Bootsführerschein und auch für Segelboote ab einer Länge von 2,50 Metern besteht in Kroatien Führerscheinpflicht. Eigner von Privatbooten müssen zudem im jeweiligen Hafenamt eine Vignette als Fahrerlaubnis für ihr Boot lösen. Sind diese "Hürden" geschafft, steht einem traumhaften Ausflug mit dem Boot entlang der kroatischen Adria nichts mehr im Wege.
  • Segelboot in Kroatien
  • Wo kann man einen Bootsführerschein für Kroatien machen?

    Der Erwerb des kroatischen Küstenpatents (Kategorie B inkl. Funk) ist einfach - es genügt, sich für einen Kurs anzumelden und man bekommt (natürlich deutsch-sprachige) Lernunterlagen zur Verfügung gestellt. Mit diesen Unterlagen kann man sich bequem zu Hause auf den Kurs von Sailornet Austria vorbereiten, welcher immer an einem Samstagnachmittag im wunderschönen Kur- und Badeort Opatija stattfindet.
Die behördliche Prüfung findet dann immer gleich am Sonntag im benachbarten Ort Rijeka statt und wird von den Beamten des örtlichen Hafenamtes abgenommen.

Die Ausstellung des Bootsführerscheines erfolgt wenige Tage nach der Prüfung. Die Abholung und anschließende Zusendung des Ausweises an die Kursteilnehmer wird von Sailornet Austria durchgeführt. Da die behördliche Prüfung ausschließlich aus Theorie besteht, beinhaltet der Kurs ebenso nur theoretischen Stoff. Vor den ersten eigenverant-wortlichen Ausfahrten sollte daher ein Praxistraining absolviert werden, wofür Sailornet ebenso Angebote für Segel-yachten, Katamarane sowie Motoryachten bereithält.
  • Bootsführerschein in Kroatie
    Welche Arten von Bootsführerscheinen sind in Kroatien zugelassen?
  • Welche Arten von Bootsführerscheinen sind in Kroatien zugelassen?

    Neben dem kroatischen Küstenpatent werden auch amtliche Bootsführerscheine aus dem Heimatland des Inhabers anerkannt. Eine Liste der anerkannten ausländischen Küstenpatente finden Sie auf der Homepage des kroatischen Ministeriums für Seefahrt und Verkehr.
Die meisten Charteryachten sind funkausrüstungspflichtig und somit muss der Skipper auch über eine UKW-Seesprech-funkberechtigung verfügen. Diese Funkberechtigung ist im kroatischen Küstenpatent der Kategorie B (das klassische Küstenpatent) bereits inkludiert, jedoch auf kroatische Gewässer eingeschränkt.

nach oben

Küstenpatent

  • Bootsführerschein Kroatien
    Kroatisches Küstenpatent Boat Skipper Kat. B (Foto: Sailornet)
  • Der Inhaber eines kroatischen Küstenpatents „Boat Skipper B“ ist berechtigt zum Führen von Segel- und Motoryachten bis 30 Bruttoregistertonnen (je nach Bauart Yachten bis etwa 20m Länge). Die Motorleistung (PS) ist dabei nicht eingeschränkt, ebenso der Fahrtbereich der Hoheitsgewässer. Bis 3 Seemeilen vor der Küste bzw. einer Insel dürfen mit dem kroatischen Küstenpatent sogar kommerzielle Fahrten unternommen werden, vorausgesetzt, man verfügt über eine entsprechende Arbeitsgenehmigung. Selbstverständlich dürfen mit dem Küstenpatent auch die beliebten Jet-Ski’s gefahren werden.
Darüber hinaus, beinhaltet der Kat. B auch die UKW-Seesprechfunkberechtigung, welche für die meisten Charteryachten in Kroatien verpflichtend ist.

Was die internationale Gültigkeit betrifft ist zu sagen, dass weder internationale, noch EU-weite Regelungen in Sachen Sportbootführerscheine existieren. Das kroatische Küstenpatent wird daher durchaus auch in anderen Ländern anerkannt. In Heimatgewässern des (nicht-kroatischen) Inhabers wird das Patent jedoch i.d.R. nicht anerkannt, da hierfür normalerweise immer die Führerscheine des Heimatlandes verlangt werden. D.h. also, dass z.B. ein deutscher Staatsbürger in deutschen Gewässern nur mit einem deutschen Bootsführerschein fahren darf und nicht mit dem kroatischen. Ausländer die nur über das kroatische Küstenpatent verfügen und mit ihrem eigenen Boot fahren, sollten sich vorher bei Ihrer Versicherung informieren ob diese im Falle eines Unfalls greift. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, damit es vor Ort keine Schwierigkeiten gibt.

Für alle, die sich bei einer Charterfirma in Kroatien ein Boot mieten möchten, sollten ebenfalls bei der jeweiligen Charterfirma nachfragen, ob das kroatische Küstenpatents dafür ausreicht und ob die Versicherung greift. Sicherer ist es natürlich denn Bootsführerschein im eigenen Land zu erwerben, da dieser eben im Heimatland und auch in Kroatien gültig ist.

nach oben

Strafen

Welche Strafen gibt es wenn man ohne Bootsführerschein in Kroatien erwischt wird?

Fahren ohne Führerschein ist in Kroatien strafbar, wobei uns der diesbezügliche Strafrahmen nicht bekannt ist. Viel schwerer wiegt allerdings, wenn man ohne Bootsführerschein einen Unfall verursacht, denn in dem Fall ist mit Inhaftierung und langwierigen Verfahren zu rechnen!

nach oben

Empfehlungen

Sailornet Austria - der Experte rund um das Kroatische Küstenpatent.

Sailornet Austria ist ein österreichisches Unternehmen, welches seit 1995 in der Ausbildung von Skippern tätig ist. Es werden Theoriekurse für das kroatische Küstenpatent ebenso angeboten wie auch die praktische Ausbildung für Segelyachten, Katamarane sowie Motoryachten.

Des Weiteren bietet Sailornet Austria seine Dienste in Sachen Umschreibung alter Küstenpatente aus der Zeit vor dem Balkankrieg an. Ein ausgewähltes Programm an Charteryachten sowie ein Online-Shop für nautische Literatur runden das Angebot des Yachtsportspezialisten ab.

Infos zu allen Angeboten finden Sie unter www.sailornet.at

nach oben

Autor: Lisa Amrehn

Soziale-Netzwerke